Alles hat ein Ende, nur Plastik nimmt keins.

90 Minuten Bildungsmodul zum Themenbereich: Plastik & Umwelt

Zu sehen ist der Titel "Alles hat ein Ende, nur Plastik nimmt keins." in weißer Schrift auf türkisem Grund. Darunter abgebildet sind ein Fisch und eine Quietscheente mit Flügeln und Heiligenschein

Quelle: bundjugend-nrw.de

Alles hat ein Ende, nur Plastik nimmt keins.

90 Minuten Bildungsmodul zum Themenbereich: Plastik & Umwelt

Herausgeber:

BUNDjugend NRW e.V. / Verbraucherzentrale NRW e.V.

Materialformat:

PDF Datei(en)

Stufe:

Mittelstufe

Preis:

kostenlos

Fachlicher Inhalt
Sehr gut
Methodik-Didaktik
Gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Gut

Anhand von sieben Kernbotschaften sensibilisiert das Unterrichtsmodul Schüler:innen für die Umweltauswirkungen des Plastikkonsums, stellt unsere Alltagsroutinen in Frage und fordert zum Umdenken auf. Über drei Stufen bzw. Methodenvorschlägen vom "Plastiksalat" über Mikroplastik hin zu Fragen der Entsorgung gibt das Modul methodisch-didaktisch Hilfestellung für die Umsetzung in der Klasse. Zur Verfügung stehen zum Beispiel "Mikroplastikkarten", die in Ergänzung zu einem Infoblatt über die Zersetzungsdauer des Plastiks in Böden und im Wasser informieren. Aber auch Handlungsmöglichkeiten für einen umweltbewussteren Umgang mit Plastik kommen nicht zu kurz. Abgerundet wird das Modul durch ein anschauliches Poster zu Mikroplastik: "Hier und da & überall". Eine Thematik, die in dieser Form gut aufbereitet ist und das Interesse der Schüler:innen wecken wird.

Plastik ist in unserem Konsumalltag nicht mehr wegzudenken. Sei es die Zahnbürste oder die Milch aus dem Tetrapak, Plastik ist steter Begleiter in unserem Leben. Es gibt aber auch Alternativen, auf die das Modul aufmerksam machen will. Zunächst aber wird der Blick auf die riesige Verschwendung von Plastik geworfen. Aber: Plastik hat keinen natürlichen Kreislauf und wird zum großen Teil Abfall. So landet Plastik über verschiedene, sichtbare und unsichtbare Wege in die Umwelt und verbleibt dort. Und weil Plastik sich mit der Zeit in Mikroplastik zersetzt und in Böden und im Wasser verbleibt und sich nie auflöst, bedeutet das ein große Belastung für Mensch und Umwelt.

Mit ausgesuchten Unterrichtsmaterialien sensibilisiert das Modul die Schüler:innen für diese Thematik und hilft dabei, Kompetenzen zu erwerben, dem "Plastiksalat" (M2 A) und dem Plastik im Alltag (M2 B) Einhalt zu gebieten. Die Materialien sind altersgerecht für den Einsatz im 5. bis 7. Schuljahr aufbereitet und geben den Schüler:innen genügend Gelegenheiten, sich mit der Problematik auseinanderzusetzen und alternative Lösungsansätze zu entwickeln. Gut wäre es allerdings, wenn das Modul weitere Schautafeln, Poster und Grafiken zu Verfügung stellen könnte, die den Lernprozess begleiten.

Haupt-Thema
Nachhaltigkeit
Neben-Thema
Produktzyklen
Haushalt / Einkauf
Energie / Ressourcen
Fairer Handel
Herausgeber
BUNDjugend NRW e.V. / Verbraucherzentrale NRW e.V.
Materialinhalt
Angabe von Literatur, Referenzen und Quellen
Anregungen für die Unterrichtsgestaltung
Arbeitsmaterialien für Lernende
Hintergrundinformationen für die Lehrperson
Informationen für Lernende
Spiele

Die 90-minütige Unterrichtseinheit ist spielerisch aufbereitet und gibt den Schüler:innen Gelegenheit, sich mit einem Plastikgegenstand aus ihrem Konsumalltag zu beschäftigen und mit anderen Gruppenmitgliedern (im Stuhlkreis) dazu auszutauschen, was nach der Nutzung mit dem Plastikmüll passiert, wo er verbleibt. Das Material umfasst die Darstellung von Kernbotschaften, die im weitesten Sinne auch als Lernziele deklariert werden können. Im Methodenüberblick werden u.a. Methoden und Materialien kurz vorgestellt. Ein guter Überblick für die weitere Unterrichtsplanung. Material M3 A "Der Weg von Plastik zu Mikroplastik" informiert und sensibilisiert die Schüler:innen für die Umweltauswirkungen des Plastikkonsums. Weitere Materialien inspirieren die Schüler:innen, Gelerntes in Ideen für einen umweltbewußten Umgang mit Plastik umzusetzen. 
Eine Art Wimmelbild, eine Grafik "Mikroplastik - Hier, Da & Überall" veranschaulich die Problematik des Mikroplastiks in unserer Umwelt.

Erscheinungsjahr
2021
Autor/in
BUNDjugend NRW e.V. in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW
Materialformat
PDF Datei(en)
Tags
Abfall
Abfallvermeidung
Konsumentenverhalten
Müll im Meer
Nachhaltiger Konsum
Plastik
Umweltschutz
Stufe
Mittelstufe
Zielgruppe
Mittelstufe
Fächer
Fächerübergreifend
Gesellschaftswissenschaften
Naturwissenschaften
Wirtschaft / Arbeitslehre
Sachunterricht
Verbraucherbildung