Datum: 29.07.2021

Material der Woche: Plastikmüll im Meer

In keinem anderen europäischen Land wird soviel Plasikmüll erzeugt, wie in Deutschland. Die Auswirkungen zeigen sich oftmals nicht vor der Haustür, sondern am anderen Ende der Weltmeere.

WWF Deutschland

Das kostenlose Material "Plastikmüll im Meer" des WWF enthält Anregungen und Arbeitsmaterialien für die Grundschule und Sekundarstufe I+II. Ziel ist es, den Lernenden Möglichkeiten zur Vermeidung unnötigen Plasikmülls aufzuzeigen und dadurch zukunftsfähiges Denken und Handeln zu fördern.  

Hintergrundinformationen zum Thema sowie detaillierte didaktisch-methodische Hinweise erleichtern Lehrerinnen und Lehrern den Einsatz des Materials im Unterricht. Das Thema lässt sich in zwei Doppelstunden bearbeiten oder als Projekt realisieren. Das Material bietet diverse auf die jeweilige Schulform zugeschnittene Materialien und Arbeitsaufträge. 

Vorteile des Materials:
  • Es bietet detaillierte Hintergrundinformationen und didaktsich-methodische Hinweise zur Umsetzung für Lehrkräfte.
  • Es gibt differenzierte Arbeitsaufträge für Grundschule, Sekundarstufe I + II.
  • Zahlreiche Links und Hinweise zur Vertiefung/Weiterarbeit sind vorhanden.

"Plastikmüll im Meer" bietet Grundschülerinnen und -schülern sowie Schüler:innen der Sekundarstufe I+II ansprechend gestaltete Materialien. Vorlesegeschichten, kindgerechte Kurzfilme und Informationsfilme von YouTubern schaffen altersgerechte Zugänge zum Lerngegenstand.

Die Aufgabenstellungen gehen über die reine Wissensvermittlung hinaus und geben den Lernenden jederzeit die Möglichkeit, eigene Konsumgewohnheiten von Plasitkprodukten zu hinterfragen sowie Alltagserfahrungen und Fragen mit einzubeziehen. Dadurch wird die Relevanz des Themas "Plastikmüll" im Hinblick auf die gegenwärtige Lebenswelt der Schüler:innen deutlich. Darüber hinaus weisen die Aufgaben eine hohe Schülerorientierung auf, z.B. kann ein Plastik-Check oder alternativ ein Spielzeug-Check von den Grundschüler:innen durchgeführt werden, um im nächsten Schritt über plastikfreie Alternativen nachzudenken. So werden theoretisches Wissen und Alltagserfahrungen miteinander verbunden.

Schüler:innen der Sekundarstufe I/II können aus vielfältigen Aktionsvorschlägen wählen und ein Projekt realisieren, wodurch der Handlungs- und Kompetenzorientierung Rechnung getragen wird. Die Aktionen beziehen sich nicht ausschließlich auf die Vermeidung von Plastikmüll, sondern auch auf einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Von der Idee, die Schule plastikfrei zu gestalten, bis hin zur Organisation von Kleidertauschparties oder Müllsammelaktionen haben die Jugendlichen die Möglichkeit, eine Aktion zu planen und durchzuführen. Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II haben die Option, ein Video zu Mikroplastik zu drehen. Die selbstständige Recherche, das Filtern und Beurteilen von Informationen aus unterschiedlichen Quellen fördert die Methoden- und Medienkompetenz. 

Materialien zum Artikel

wwf_plastikmuell_im_meer.png
Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

Plastikmüll im Meer

Das kostenlose Material des WWF enthält Anregungen und Arbeitsmaterialien für die Grundschule und Sekundarstufe I+II. Ziel ist es, den Lernenden Möglichkeiten zur Vermeidung unnötigen Plasikmülls aufzuzeigen und dadurch zukunftsfähiges Denken und Handeln zu fördern.
Mehr sehen