Datum: 11.02.2020

Arche Schule (Mecklenburg-Vorpommern)

Die Arche Schule in Waren (Müritz) wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet

© Arche Schule

An der Arche-Schule in Waren lernen die Schülerinnen und Schüler bei der Zubereitung eines gesunden Frühstücks, der Arbeit am bienenfreundlichen Hochbeet und im Workshop „Sicher im Netz“, wie sie verantwortungsvoll mit ihrer Gesundheit sowie Umwelt und Medien umgehen. So möchte die Schule ihre Grundschüler zu kritischen Verbrauchern ausbilden, die einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil pflegen. Weil sie zahlreiche Projekte für alle Jahrgangsstufen anbietet, erhält die Grundschule eine Auszeichnung als Verbraucherschule Silber.

 

Stimmen zur Auszeichnung

"Unsere Schule lebt seit Jahren den verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und Verbraucherbildung wird bei uns tagtäglich praktiziert. Spielerisch, als Unterrichtssequenzen oder auch als jahrgangsübergreifende Projekte findet sie sich im Schulalltag wieder. Die erneute Auszeichnung als Verbraucherschule ist für uns eine tolle Bestätigung.“

Manuela Bielke, Schulleiterin

 

"Das Besondere bei der Verbraucherbildung bei uns ist, dass wir bei diesem Thema Spaß haben. Wir besprechen in Schulversammlungen, wie wir uns schon als ‚junge Verbraucher‘ bewusst einbringen können. Wir wollen unsere Zukunft mitbestimmen und etwas verändern. Von Klein bis Groß fassen alle mit an, und das finden wir gut und richtig. Jeder muss tun, was er kann, und wir fangen einfach an!“

Jona, Nea & Johanna, Schülerinnen

 

arche schule waren mueritz.pdf

arche schule waren mueritz.pdf

Verbraucherschule im Plakat: Arche Schule Waren (Müritz)

Ansehen
PDF | 629.33 KB