Datum: 18.02.2020

Maximilian-Kolbe-Schule (Nordrhein-Westfalen)

Die Maximilian-Kolbe-Schule in Nordkrichen wird als Verbraucherschule Bronze ausgezeichnet

© vzbv

Verbraucherbildung ist nicht nur ein Thema für Regelschulen, wie die Maximilian-Kolbe-Schule in Nordkirchen zeigt. An der Förderschule mit den Schwerpunkten geistige und körperlich-motorische Entwicklung können Schülerinnen und Schüler verschiedene Lebensbereiche kennenlernen, die sie für ein selbstbestimmtes Leben benötigen – inklusive Verbrauchererziehung. Unter anderem bietet die Schule Unterrichtsinhalte zum Upcycling an, mit denen sich Jugendliche beispielsweise den Themen Mode und nachhaltigen Konsum nähern können. Für diesen Zweck werden alte Jeanshosen zu neuen Produkten weiterentwickelt.

 

Stimmen zur Auszeichnung

"Für die Schülerinnen und Schüler ist es wichtig zu erfahren, dass jede und jeder Einzelne schon mit kleinen Beiträgen etwas im Sinne der Nachhaltigkeit unternehmen kann.“

Alina Kleerbaum, Lehrerin

 

"Auch wir können etwas tun!“

Schüler, 17 Jahre

maximilian-kolbe-schule nordkirchen.pdf

maximilian-kolbe-schule nordkirchen.pdf

Verbraucherschule im Plakat: Maximilian-Kolbe-Schule Nordkrichen

Ansehen
PDF | 587.49 KB