Presse

 © vzbv – Michael Bahlo

© vzbv – Michael Bahlo

 

 

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die Pressemitteilungen der Auszeichnungsrunde 2019.

Textvorlagen für Multiplikatoren

Zur Bekanntmachung der Auszeichnungsrunde 2019 können Sie die folgenden Textvorlagen nutzen.
Kopieren Sie sich dafür entweder den passenden Text aus der Liste oder laden Sie sich das PDF-Dokument mit allen Vorlagen herunter.

 

Vorlage für Facebook

Max. 500 Zeichen
Jetzt als Verbraucherschule bewerben. Schulen, die sich für Verbraucherbildung engagieren, werden ausgezeichnet. 
Finanzen, Ernährung, Medien und nachhaltiger Konsum sind bereits für Kinder und Jugendliche relevant. Wenn Ihre Schule Maßnahmen zur Verbraucherbildung plant oder bereits umgesetzt hat, melden Sie sich jetzt auf www.verbraucherschule.de an, erhalten Sie Unterstützung bei der Umsetzung. Bewerbungen als „Verbraucherschule“ sind bis zum 30. September 2019 möglich.
Artikel mit Aufruf auf verbraucherbildung.de: https://www.verbraucherbildung.de/artikel/jetzt-bewerben-neue-runde-der-...

Vorlage für Twitter

Max. 140 Zeichen
Jetzt für Verbraucherbildung aktiv werden und als Verbraucherschule bewerben! Neu auch für BBS. Anmeldung auf www.verbraucherschule.de

Mögliche Hashtags und Verlinkungen:
#Verbraucherschule
#Verbraucherbildung
#Verbraucherschutz
#vzbv
#Schule
#Finanzkompetenz
#Ernährungskompetenz
#NachhaltigerKonsum
#Medienkompetenz

Langversion der Bekanntmachnung (z.B. für Ihre Website)

Auszeichnung Verbraucherschule: jetzt bewerben!

Zum dritten Mal zeichnet der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) Schulen als „Verbraucherschulen“ aus. Vom 21. Mai bis zum 30. September 2019 können sich Schulen anmelden und bewerben, die sich im besonderen Maß dafür engagieren, ihren Schülerinnen und Schülern Alltags- und Konsumkompetenzen zu vermitteln.

Sie vermitteln Ihren Schülerinnen und Schülern im Klassenzimmer oder außerhalb des Unterrichts wichtige Alltagskompetenzen zu Fragen wie: Was ist eigentlich gesunde Ernährung? Wie gehe ich klug mit Geld um? Was bedeutet ein ressourcen- und umweltschonendes Leben für mich? Wie surfe ich sicher in der virtuellen Welt? Oder möchten Sie solche und ähnliche Fragen gerne im Unterricht behandeln? Dann melden Sie sich jetzt im Netzwerk an und bewerben Sie sich mit Ihrer Schule als Verbraucherschule.

Bundesweit können alle allgemein- und neu auch berufsbildende Schulen die Auszeichnung Verbraucherschule erhalten, wenn sie im Schuljahr 2018/2019 bei ihren Schülerinnen und Schüler den kritischen Blick auf Konsumentscheidungen geschärft haben. Die Auszeichnung wird in den Stufen Gold, Silber und ab diesem Jahr auch in Bronze vergeben: bewerben Sie sich mit kleineren Einzelprojekten oder auch mit großen, schuljahresübergreifenden Aktivitäten. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2019.

Im Netzwerk werden Ihnen neben dem „Starter-Kit“, das Ideen für Ihren Unterricht enthält, ab Herbst 2019 verschiedene Webinare angeboten. Diese „Online-Sprechstunden“ bieten interessierten Lehrkräften einen Einstieg in die Handlungsfelder der Verbraucherbildung und Möglichkeiten zum Austausch mit den Experten und anderen Lehrkräften.

Auf www.verbraucherschule.de können Sie sich im Netzwerk anmelden und die Unterstützungsangebote nutzen. Dort finden Sie auch die aktuellen Bewertungskriterien und erhalten nach der Anmeldung die Bewerbungsunterlagen.

Das Netzwerk und die Auszeichnung Verbraucherschule werden durch Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie durch die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz gefördert.

Kurzversion der Bekanntmachnung (z.B. für Newsletter)

Auszeichnung Verbraucherschule: jetzt bewerben!


Zum dritten Mal zeichnet der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) Schulen als „Verbraucherschulen“ aus. Vom 21. Mai bis zum 30. September 2019 können sich Schulen anmelden und bewerben, die sich im besonderen Maß dafür engagieren, ihren Schülerinnen und Schülern Alltags- und Konsumkompetenzen zu vermitteln.

Bundesweit können alle allgemein- und neu auch berufsbildende Schulen die Unterstützungsangebote nutzen und sich für die Auszeichnung Verbraucherschule in Gold, Silber und ab diesem Jahr auch in Bronze bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2019.

Im Netzwerk Verbraucherschule sind neben den bestehenden Unterstützungsangeboten ab Sommer 2019 verschiedene Webinare geplant. Sie bieten interessierten Lehrkräften einen Einstieg in die Handlungsfelder der Verbraucherbildung und Möglichkeiten zum Austausch mit den Experten und anderen Lehrkräften.

Auf www.verbraucherschule.de können Sie sich im Netzwerk anmelden und finden alle Informationen zur Bewerbung und Auszeichnung.

Das Netzwerk und die Auszeichnung Verbraucherschule werden durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie durch die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz gefördert.

Allgemeine Informationen und Bildmaterial

Bitte geben Sie bei der Verwendung der untenstehenden Bilder, Grafiken und des Logos folgenden Bildnachweis an: © vzbv

Bilder von bisherigen Auszeichnungsveranstaltungen

Die Bilder zu den einzelnen Auszeichnungsveranstaltungen der letzten Auszeichnungsrunde finden Sie über die Links zu den Flickr-Alben.
Die Bildnachweise zu den jeweiligen Bildern sind in Flickr vermerkt.