Title

Forschungsprojekt: Wie gelingt gesunde und nachhaltige Schulverpflegung?

© Ella Olsson - pexels - CC0 Public Domain

© Ella Olsson - pexels - CC0 Public Domain

06.01.2020

Handlungsleitfaden für Schulen

Für dieses Projekt haben sich die Vernetzungsstellen Schulverpflegung Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zusammengeschlossen. Als Nordländerverbund ist es ihr Ziel, „Gelingensfaktoren für die Schulverpflegung“ systematisch zu untersuchen und ein Beratungstool zu entwickeln. Dabei nehmen sie in zweiten Teil des Projekts auch den Aspekt der Nachhaltigkeit in den Blick.

Korrekt heißt das Forschungsprojekt „Gelingen einer gesundheitsförderlichen Schul- und Kitaverpflegung unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten". Es baut auf Erkenntnissen auf, die bereits in einem Vorläuferprojekt gewonnen wurden. Nun erstellen die Vernetzungsstellen des Nordländerverbunds im Teilprojekt 1 einen Handlungsleitfaden für die Implementierung der zuvor herausgearbeiteten Gelingensfaktoren für die Schulverpflegung.

Dieser Handlungsleitfaden soll die Vernetzungsstellen und Schulträger bundesweit bei Beratungen in den Schulen unterstützen, indem er eine schnelle Erfassung der Situation vor Ort ermöglicht. Besonderes Augenmerk liegt beispielsweise auf Rahmenbedingungen wie Pausenzeiten, die Mensagestaltung, die Organisation der Essensausgabe, die Qualität des Essens sowie die Beteiligung der Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler bei der Essensplanung.

Ressourcenmanagement und Nachhaltigkeit

Im Teilprojekt 2 geht es darüber hinaus um die Implementierung eines nachhaltigen Ressourcenmanagements in der Schulverpflegung. Da in diesem Bereich erhebliche Unterschiede zwischen den norddeutschen Bundesländern auftreten, geht es zunächst vor allem darum, den Wissenstransfer zu etablieren. So sollen sich die fünf Bundesländer beispielsweise über Best-Practice-Beispiele, erarbeitetes Know-How und erfolgreiche Handlungsstrategien austauschen.

Insgesamt läuft das Projekt noch bis Dezember 2020. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und findet im Rahmen von „In Form – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ statt. Zentrale Aufgabe der Vernetzungsstellen ist es alle Akteure im Bereich der Schulverpflegung zu beraten, zu informieren und zu vernetzen.

Geprüfte Unterrichtsmaterialien

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam bewertet Bildungsmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!