Title

Safer Internet Day: online sicher unterwegs

Mädchen und Junge vor Laptops im Unterricht - pixabay.com/de/ipad-technologie-tablette-1126136/  CC0 Public Domain

© SchoolPRPro - pixabay - CC0 Public Domain

10.02.2020

Auch Schulen beteiligen sich am Aktionstag

Mehr Sicherheit im Internet – das ist seit 2004 das Ziel des internationalen Aktionstags „Safer Internet Day“ (SID). Jedes Jahr im Februar finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die für das Thema sensibilisieren wollen. Am 11. Februar ist es in diesem Jahr soweit – und Schulen können auf unterschiedliche Weise dabei sein.

Den „Safer Internet Day“ – kurz SID – organisiert das europäische Netzwerk Insafe, finanziell unterstützt durch die Europäische Kommission. Unter dem Motto „Together for a better internet“ richten sich viele Veranstaltungen im Zuge des Aktionstags besonders an Kinder und Jugendliche. Sie sollen lernen, digitale Technologien verantwortungsvoll zu nutzen. Gleichzeitig richtet sich der SID aber auch an alle Verantwortlichen, das Internet sicherer zu machen. In Deutschland koordiniert die EU-Initiative klicksafe den SID. 2020 steht dabei das Thema „Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht“ im Mittelpunkt. 

Schule organisiert Themen-Monat 

Insgesamt haben Institutionen, Organisationen, Verbände, Unternehmen, Initiativen, Privatpersonen und Schulen 196 Aktionen bei klicksafe für den Aktionstag angemeldet. Dazu gehört die Martin-Schule Leipzig, Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Sie hat anlässlich des SID den gesamten Februar zum Safer Internet-Aktions-Monat ausgerufen. Den Einstieg bildete die Eröffnungsveranstaltung „YouTube – das häufig genutzte Medium von Schülern“ am Monatsanfang. Seitdem beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufen mit dem Thema „YouTube – Faszination & Erlebnis“. Die Jugendlichen der Ober- und Werkstufen besuchen im Laufe des Februars Workshops, in denen sie sich mit unterschiedlichen Aspekten des Internets auseinandersetzen. Im Fokus stehen die Inhalte „Hass im Netz – Was ist ein Shitstorm?“, „YouTube in leichter Sprache“ und „Mein Smartphone und ich“. Ende des Monats kommt zudem das Diakonische Werk Innere Mission Leipzig e.V. mit seinem Projekt DRAHTSEIL zur Medienprävention an die Schule. Die Pädagoginnen und Pädagogen der Martin-Schule nutzen den Aktionsmonat für eine Fortbildung zum Thema „Passwörter – Die Schlüssel für unser digitales Zuhause“. 

Welche Aktionen direkt am 11. Februar in der näheren Umgebung stattfinden, lässt sich online aus einer Übersichtskarte von klicksafe entnehmen.

Material zum Artikel

Selbstdarstellung im Internet
Herausgeber
Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT)
Klasse
  • 5. Klasse
  • 6. Klasse
  • 7. Klasse
  • 8. Klasse
  • 9. Klasse
  • 10. Klasse
  • 11. Klasse
  • 12. Klasse
  • 13. Klasse
Fächer
  • fächerübergreifend
  • Deutsch
  • Informatik / Technik
  • Mathematik
  • Verbraucherbildung
Materialthemen
  • Medien
  • Grundwissen und Recht
  • Soziale Netzwerke
  • Datenschutz
  • Gewalt im Netz / Risiken
  • Verbraucherschutz

Geprüfte Unterrichtsmaterialien

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam bewertet Bildungsmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!

Gefördert durch:

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages