Title

Meinung im Netz gestalten

Titelbild Unterrichtsmaterial Meinung im Netz gestalten

Das Material "Meinung im Netz gestalten" entstammt dem Projekt "Medien in die Schule", das zahlreiche Unterrichtsmaterialien, Werkzeugkästen und Praxisanwendungen für Lehr- und pädagogische Fachkräfte zur Verfügung stellt. Mit dem Material sollen Lernende befähigt werden, ihre individuelle Rolle und den Einfluss  Einzelner bei der Meinungsbildung anderer zu reflektieren, das Gewicht unqualifizierter Beiträge und Fehlinformationen einzuschätzen und die Bedeutung unterschiedlicher journalistischer Darstellungsformen für die Meinungsbildung zu erkannen, so dass sie für Argumentationslinien undemokratischer oder verschwörungstheoretischer Positionen sensibilisiert werden. Ziel ist, Jugendlichen ihre Verantwortung bewusst zu machen,  so dass sie ihre Gestaltungsmöglichkeiten erkennen, und sie zu ermutigen, ihre Ideen und Wünsche für ein demokratisches Netz zu formulieren und aktiv in die Debatte einzubringen.  Nach einer Einführung in Zielsetzung, Relevanz, Aufbau des Materials und Hinweisen zu weiterführenden Materialien werden in vier Modulen die folgenden Inhalte bearbeitet:

1. Ich im Netz - Hier befassen sich Lernende mit der eigenen Selbstdarstellung in Sozialen Netzwerken, dem Identitätsmanagement und analysieren eigene Meinungsbildungsprozesse sowie ihre Formen von Beteiligung an politischen und gesellschaftlichen Prozessen im Netz.

2. Wer macht Meinung im Netz - Hier werden die Akteure von journalistischen und nicht-journalistischen Informations- und Darstellungsformen im Netz, ihr Zusammenspiel, ihr Einfluss auf die Meinungsbildung und die journalistischen Herausforderungen sowie das das Thema Meinungsfreiheit thematisiert.

3. Chemtrails und Co. - Hier steht das Thema Verschwörungstheorien beispielhaft für den Umgang mit Fehlinformation im Netz im Mittelpunkt.

4. Ich im Netz und in der Gesellschaft - Hier sollen Lernende im Rahmen einer  Zukunftswerkstatt zur Fragestellung "Wie wollen wir Soziale Netzwerke – und damit Lebenswelt – demokratisch gestalten?", eigene Ideen als Mitgestalter Sozialer Netzwerke und digitaler Kommunikation  entwickeln.

Ausführliche Arbeits- und Materialblätter sind Bestandteil des Materials.

Das Material "Meinung im Netz gestalten" bietet für Klassen ab der Jahrgangsstufe acht einen anspruchsvollen Zugang zur Reflexion von Meinungsbildungsprozessen im Netz und zur Rolle der Einzelnen in diesem Gefüge. Positiv hervorzuheben ist:

  • Zahlreiche Hinweise auf weiterführende Literatur, Methoden und Materialien
  • Eine ausführliche Darstellung von Hintergrundinformationen für die Lehrpersonen

Entwicklungspotenzial besteht:

  • Zielgruppenangabe: Es ist nicht ersichtlich, für welche Zielgruppe(n) dieses Material konzipiert ist
Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Sehr gut
Methodik-Didaktik:
Sehr gut
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Sehr gut
Ausführliche Bewertung

Das Material "Meinung im Netz gestalten" bietet für Klassen ab der Jahrgangsstufe acht einen anspruchsvollen Zugang zur Reflexion von Meinungsbildungsprozessen im Netz und zur Rolle der Einzelnen in diesem Gefüge. Der modulare Aufbau und die Hilfestellungen für Lehrpersonen erleichtern den Einsatz im Unterricht. Die einzelnen Module bieten eine Vielzahl von Anregungen zu den jeweiligen Schwerpunkten. Von der eigenen Selbstdarstellung in Sozialen Netzwerken, dem Identitätsmanagement und der Auseinandersetzung mit individuellen Meinungsbildungsprozessen (Modul 1) über journalistische und nicht-journalistische Informations- und Darstellungsformen im Netz, ihr Zusammenspiel und ihren Einfluss auf die Meinungsbildung (Modul 3) bis hin zu Verschwörungstheorien als Beispiel für den Umgang mit Fehlinformation im Netz (Modul 3) werden Lernanlässe geschaffen, die zur Reflexion des eigenen Verhaltens anregen und Fragen nach individuellen Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten im Netz ermöglichen. Dafür werden eine Reihe von methodischen Vorschlägen, Sachinformationen und unterschiedlichen Arbeitsaufträgen formuliert, die dann von den Lehrpersonen für die jeweilige Zielgruppe angepasst werden können. Mit der vorgeschlagenen Zukunftswerkstatt (Modul 4) wird zudem für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit geschaffen, eigene Ideen als Mitgestalterinnen und Mitgestalter Sozialer Netzwerke und digitaler Kommunikation zu entwickeln und sich somit auch als Personen zu sehen, die mit und durch ihr Handeln etwas verändern und gestalten können. Gelingt die Umsetzung im Unterricht, sind damit positive Selbstwirksamkeitserfahrungen verbunden, die das Selbstbild und die Widerstandsressourcen der Lernenden stärken können.

Die Aufgabenstellungen - wie auch die gesamte Thematik - sind allerdings sehr anspruchsvoll. Hier wäre zu prüfen, ob nicht die angegebene Zeit für die Bearbeitung je nach Zielgruppe zu knapp bemessen ist. Das Material selbst lässt offen, für welche Zielgruppen es gedacht ist. Insgesamt ist eine genaue Analyse der Vorerfahrungen und des Vorwissens der Zielgruppe durch die Lehrperson erforderlich, um dann die Anregungen aus dem Material auf die jeweilige Klasse zuzuschneiden. Wer sich dafür die Zeit nimmt, kann aber auch mit einem Lernzuwachs der Klasse rechnen.

Herausgeber
Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (fsm), Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (fsf), Google
Erscheinungsjahr
2016
Autor/in
Reihe
Medien in die Schule
Preis
kostenlos
ISBN
Materialformat
Download (z.B. PDF)
Schlagworte
Klasse
8. Klasse, 9. Klasse, 10. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse, Berufliche Bildung
Fächer
fächerübergreifend, Gesellschaftswissenschaften, Politik / Sozialkunde, Ethik / Lebenskunde / Religion, Informatik / Technik, Verbraucherbildung, Projekttage
Stufe:
Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Materialthemen
Medien, Grundwissen und Recht, Soziale Netzwerke, Gewalt im Netz / Risiken
Materialinhalt
Angabe von Literatur, Referenzen und Quellen, Arbeitsmaterialien für Lernende, Hintergrundinformationen für die Lehrperson, Hinweise auf ergänzende Medien

Gesamtbewertung

Sehr gut
Kurzinformationen:

Titel

Meinung im Netz gestalten

Herausgeber

Zielgruppe

Fächer

Stufe

Materialthemen

Materialformat

Download (z.B. PDF)
Preis
kostenlos

Gefördert durch:

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages