Unterrichtsreihe: Was ist Korruption?

Module 4 - 6

Titelblatt in blau und weiss

Unterrichtsreihe: Was ist Korruption?

Module 4 - 6

Herausgeber
Transparency International Deutschland e.V.
Materialformat
PDF Datei(en)
Zielgruppe
Oberstufe
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Sehr gut
Methodik-Didaktik
Gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Gut

Die Module 4 - 6 der Unterrichtsreihe "Was ist Korruption?" widmen sich folgenden drei Themenfeldern: Arbeitsplatzsicherung durch korrupte Geschäfte, Maskenskandal und das Selbstverständnis einzelner Bundestagsabgeordneter im April 2021 sowie Lebensrealitäten von Menschen in Staaten mit hohem Ausmaß an Korruption. Alle drei Module stehen unter dem Leitziel, die gesellschaftlichen und ökonomischen Konsequenzen von Korruption zu reflektieren und sich entschlossen für eine möglichst wenig korrupte Gesellschaft einzusetzen.

Positiv sind hervorzuheben:

  • Förderung einer offenen Lernatmosphäre mit anregenden Methoden
  • Darstellung der Inhalte an nachvollziehbaren Beispielen mit Problemgehalt
  • Umsetzung des didaktischen Prinzips Mehrperspektivität
  • Wahrnehmung von Korruption als veränderbar und beeinflussbar
  • Aufbauende Struktur innerhalb und zwischen den Modulen

Verbesserungsbedarf besteht v. a. bei:

  • Erforderlicher Formulierung von Lern- und Bildungszielen sowie didaktischen Hinweisen

Zur Bewertung der Module 1 bis 3: Unterrichtsreihe Was ist Korruption? | Verbraucherbildung.de

Als übergeordnetes Lernziel dieser aus sechs Modulen bestehenden Unterrichtsreihe kann die Ermutigung von jungen Menschen betrachtet werden, sich entschieden und aktiv für eine Gesellschaft mit möglichst geringer Korruption einzusetzen. In dieser Bewertung wird auf die Module 4-6 eingegangen.

Bei Modul 4 mit dem Titel "Arbeitsplatzsicherung durch korrupte Geschäfte?" werden anhand des Korruptionsfalls Siemens Rechtfertigungsmuster (v.a. Arbeitsplatzargument), deren Stichhaltigkeit und die negativen Folgen auf Wirtschaft und Gesellschaft bearbeitet.

In Modul 5 geht es um den "Maskenskandal und das Selbstverständnis einzelner Abgeordneter" im April 2021, als einzelne Bundestagsabgeordnete, die sich durch Geschäftsvermittlungen an Maskenfirmen (nach damaliger Rechtlage legal) bereicherten und das ihr Ansehen massiv beschädigten.

In Modul 6 werden die Folgen von Korruption auf Gesellschaft und Wirtschaft der beiden stark von Korruption betroffenen Staaten Afghanistan und Venezuela untersucht und die titelgebende Frage "Wie lebt es sich in Ländern, in denen Korruption alltäglich ist?" zu beantworten versucht.

In Summe handelt es sich um den Unterricht sehr bereichernde Themen, die mit großteils spannenden und methodisch gelungenen Aufarbeitungen verbunden sind. Verbesserungsbedarf besteht beim expliziten Formulieren von Lern- und Bildungszielen sowie von didaktischen Hinweisen. Einzelne Texte aus Originalquellen sind als komplex einzustufen, was jedoch angesichts der vielschichtigen Materie zu erwarten ist und durch adäquate Erschließungsfragen abgemildert wird.

Haupt-Thema
Finanzen
Neben-Themen
Globale Produktion / Lieferketten
Verbraucherschutz
Wirtschaftsordnung und –akteure
Herausgeber
Transparency International Deutschland e.V.

Die Unterrichtsreihe „Was ist Korruption?“ wird durch insgesamt 6 Module gebildet, wobei die Module 4 - 6 Gegenstand dieser Bewertung sind.

Modul 4: Arbeitsplatzsicherung durch korrupte Geschäfte? (2 Unterrichtsstunden): Am Exempel des Korruptionsfalles Siemens werden Rechtfertigungsmuster von Unternehmen zu Korruption analysiert, die vor allem auf der Schaffung bzw. dem Erhalt von Arbeitsplätzen basieren. Es wird zunächst die Stichhaltigkeit dieser Argumente bezogen auf die Arbeitsplätze untersucht und die problematischen Auswirkungen korrupten Handelns auf die soziale Marktwirtschaft, auf die Volkswirtschaft und schließlich auf das Unternehmen selbst erarbeitet.

Modul 5: Der Maskenskandal und das Selbstverständnis einzelner Abgeordneter (1 - 4 Unterrichtsstunden): Während der 3. Welle der Pandemie wurde im April 2021 von einzelnen Bundestagsabgeordneten in den Medien berichtet, die sich durch die Vermittlung von Aufträgen des Bundes und von Ländern an Lieferfirmen von Masken bereicherten. Diese "Nebeneinkünfte" konnten nach aktueller Rechtslage sogar legal angegeben werden. Doch die Öffentlichkeit empörte sich über die Selbstverständlichkeit der Verwendung des politischen Einflusses für persönliche wirtschaftliche Vorteile einzelner Abgeordneter, deren Image dauerhaft beschädigt wurde. All das wird in diesem Modul mehrperspektivisch aufgearbeitet.

Modul 6: Wie lebt es sich in Ländern, in denen Korruption alltäglich ist? (2 - 3 Unterrichtsstunden): Anhand der Fallbeispiele Afghanistan und Venezuela, zwei Schlusslichtern im internationalen Korruptionswahrnehmungsindex, werden die Folgen einer ausgeprägten Korruption auf Gesellschaft und Wirtschaft analysiert. Dies ist bedeutungsvoll, weil der Großteil der Menschheit in Staaten mit einem hohen Ausmaß an Korruption lebt.

Zur Bewertung der Module 1 bis 3: Unterrichtsreihe Was ist Korruption? | Verbraucherbildung.de

Erscheinungsjahr
2021
Autor:in
Detlev Schulz, Franz Fischer, Michael Heisel
Reihe
Unterrichtsreihe „Was ist Korruption?“
ISBN
978-3-944827-42-1, 978-3-944827-48-3, 978-3-944827-49-0
Materialformat
PDF Datei(en)
Zielgruppe
Oberstufe
Fachbezug
Fächerübergreifend
Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft / Arbeitslehre
Verbraucherbildung