Datum: 18.11.2016

Faszination Medien: Multimediales Lernen in Schule und Jugendarbeit

Neu aufgenommen im Materialkompass

(c) bpb

Ob Filme, Computerspiele, Nachrichten oder Reality-TV – über Medien und ihre Wirkung wird viel diskutiert. Einen eigenen Standpunkt zu finden, ist nicht immer leicht. Das Unterrichtsmaterial „Faszination Medien“ will Jugendlichen dabei helfen. Unabhängige Bildungsexperten haben es jetzt für den Materialkompass unter die Lupe genommen und mit der Gesamtnote „gut“ bewertet.

Die vom Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. beauftragten Gutachter begründen ihr Urteil unter anderem mit dem „ausgesprochen empfehlenswerten Zugang“, den das Material zu schwierigen Themen wie Gewalt in Medien schaffe. Außerdem glänze es durch eine Fülle von Arbeitsaufträgen. Herausgegeben wurde das multimediale Lernangebot von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen e.V. und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Es besteht aus einer CD und einem Begleitheft.

Über den Materialkompass

Der Verbraucherzentrale Bundesverband beauftragt für seinen Materialkompass unabhängige Bildungsexperten mit der Bewertung von Unterrichtsmaterialien zur Verbraucherbildung. Ergänzt werden diese seit Sommer 2016 durch Materialien mit dem Schwerpunkt „Digitale Medien"

Materialien zum Artikel

Faszination Medien
Medien Icon

Medien

Faszination Medien

Material (CD-Rom) zu den Themen: "Gewalt in den Medien", "Sexualität in den Medien", "Prominent um jeden Preis?", "Privat in einer digitalen Welt?" und "Gefangen in Medienwelten". Die Themenbereiche umfassen: News/Nachrichten, Filme & Video-Clips, Reality-TV, Computerspiele und Communities.
Mehr sehen