Datum: 18.02.2020

Birger-Forell-Sekundarschule

© vzbv - Gert Baumbach

Die Schöpfung bewahren und verantwortungsbewusste Konsumenten ausbilden – das sind die Ziele der evangelischen Birger-Forell-Sekundarschule in Espelkamp. Fächerübergreifende Aktivitäten zu den Themen Finanzen, Marktgeschehen und Verbraucherrecht sind daher fester Bestandteil des Lehrplans. Zusätzliche Maßnahmen wie ein Bauernhofbesuch, eine Wasserwerkstatt oder ein gesunder Schülerkiosk fördern das Bewusstsein der Schülerschaft für ökonomische, soziale und ökologische Folgen ihrer Konsumentscheidungen.

 

Stimmen zur Auszeichnung

"Unsere heutigen Schülerinnen und Schüler leben in einer komplexen Welt, die sich stetig verändert. Viele Hintergründe und Zusammenhänge sind nicht einfach zu durchschauen. Unsere Aufgabe als Schule ist es, die Schülerinnen und Schüler auf diese Herausforderung vorzubereiten und ihnen nachhaltige Alternativen für ein verantwortungsbewusstes Handeln, einschließlich eines reflektierten und selbstbestimmten Konsumverhaltens, an die Hand zu geben.“

Anja Buhrmann, Schulleiterin

 

"Die zahlreichen Projekte zum Thema Verbraucherbildung an unserer Schule machen nicht nur Spaß, sondern bereiten uns auch auf das spätere Leben vor. Durch diese praktischen Unterrichtseinheiten erlangen wir Sicherheit in Alltagssituationen wie zum Beispiel einer Kontoeröffnung oder der Nutzung von Medien.“

Jillian Braune, Schülerin der 10. Klasse

Plakat zur Auszeichnung Gold 2019-2021

Plakat zur Auszeichnung Gold 2019-2021

Birger-Forell-Sekundarschule Espelkamp

Ansehen
PDF | 441.26 KB