Title

Bodelschwinghschule (Nordrhein-Westfalen)

Die Bodelschwinghschule Warendorf wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet.

© vzbv - Gert Baumbach

11.02.2020

Die Bodelschwinghschule in Warendorf wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet

An der Bodelschwinghschule Warendorf setzen sich Schülerinnen und Schüler schon früh kritisch mit dem Thema Konsum auseinander. Sie lernen, Werbebotschaften zu hinterfragen und beschäftigen sich mit den „Friday For Future“-Demonstrationen. Um das eigene Kaufverhalten zu reflektieren, veranstaltet die Schule zudem einen Kinderflohmarkt auf dem Schulgelände. Durch die Arbeit an der Schülerzeitung erhalten die Schülerinnen und Schüler Verbraucherwissen rund um das Thema Geld: Zum Beispiel üben sie, wie man Falschgeld erkennt.

 

Stimmen zur Auszeichnung

"Schon lange geht der Bildungsauftrag von Schulen weit darüber hinaus, Kulturtechniken zu vermitteln. So gibt es an der Bodelschwinghschule Warendorf viele Projekte, die Kinder in der Entwicklung einer gesunden, selbstständigen und verantwortungsbereiten Persönlichkeit unterstützen. In unserer heutigen, vom digitalen Wandel geprägten Zeit sollte Kindern schon früh ermöglicht werden, Alltagskompetenzen zu erlernen und einen kritischen Blick auf Konsumentscheidungen zu werfen.“

Dorothee C. Pinkhaus, Schulleiterin

 

An der Bodelschwinghschule ist besonders, dass es die Koch-AG gibt, dass wir die nettesten Lehrer der Welt haben, es uns super geht und unsere Schule die schönste ist.“

Leonard, Schüler

Nicole Tuletz

Sie haben Fragen?

Anne
de Vries
Projektkoordinatorin

Jetzt mitmachen:

Gefördert durch