Title

Bodelschwinghschule (Nordrhein-Westfalen)

Regelmäßig frühstücken die Klassen der Bodelschwinghschule Warendorf zusammen.

Regelmäßig frühstücken die Klassen der Bodelschwinghschule Warendorf zusammen. (c) Bodelschwinghschule Warendorf 

16.02.2018

Die Bodelschwinghschule in Warendorf wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet

„Kindern ist es wichtig, gesund zu sein“, davon ist die Bodelschwinghschule Warendorf überzeugt und will ihre Schülerinnen und Schüler handlungsfähig machen. In den Jahrgangsstufen 1 bis 3 lernen sie daher etwa im Zusammenhang mit dem Präventionsprogramm Klasse2000 Entspannungs- und Bewegungsübungen sowie die Grundlagen gesunder Ernährung. Viele dieser Elemente hat die Schule darüber hinaus in ihren Alltag integriert, sodass sie täglich präsent sind: In allen Klassen steht Wasser für die Kinder bereit, regelmäßig frühstücken die Klassen zusammen und gerade die jüngeren Jahrgänge kommen – zusätzlich zu den Hofpausen – in den Genuss bewegter Pausen.

Im vierten Jahrgang befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit Werbebotschaften und lernen, Marken kritisch zu beurteilen. Ziel ist es unter anderem, die Kinder zu sensibilisieren, wie bekannte Marken sie beim Einkauf beeinflussen. Dabei entdecken sie durch Vergleiche mit ähnlichen Produkten bestehende Preisunterschiede und lernen, Werbetricks der Firmen zu erkennen. Der Medienschutzparcours richtet sich ebenfalls an die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse und soll ihre Medienkompetenz stärken. Seinem Namen entsprechend vermittelt er den richtigen Umgang mit dem Handy beziehungsweise Smartphone und informiert über Gefahren des Internets. Darüber hinaus kommen die Viertklässler durch das Projekt „Klasse!“ mit einem analogen Medium in Kontakt – der Zeitung – und erfahren, wie sie entsteht und aufgebaut ist.

Viele der Aktivitäten im Bereich Verbraucherbildung sind an der Bodelschwinghschule Warendorf bereits vollständig in den Schulalltag übergegangen, wodurch ihre Inhalte für die Schülerinnen und Schüler zum Alltag gehören.

Nicole Tuletz

Sie haben Fragen?

Nicole
Tuletz
Projektkoordinatorin „Auszeichnung Verbraucherschule“

Jetzt mitmachen:

Gefördert durch