Title

Oberschule "Johann Heinrich August Duncker" (Brandenburg)

Die Johann Heinrich August Duncker-Schule wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet © Johann Heinrich August Duncker-Schule

© Johann Heinrich August Duncker-Schule

26.02.2018

Die Oberschule "Johann Heinrich August Duncker" in Rathenow wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet

Praxisorientiertes und lebensnahes Lernen erhält an der Oberschule "Johann Heinrich August Duncker" in Rathenow viel Aufmerksamkeit. Mithilfe umfangreicher und früh einsetzender Berufsorientierung will die Oberschule ihre Schülerinnen und Schüler auf die Zukunft vorbereiten. Dabei unterstützen sie 127 Kooperationspartner. Die damit verbundenen Maßnahmen inner- und außerhalb des Unterrichts konfrontieren die Lernenden auch immer wieder mit den vier Handlungsfeldern der Verbraucherbildung.

Fester Bestandteil des Schulcurriculums ist seit dem Schuljahr 2015/2016 beispielsweise der „UnterrichtsTag in der Praxis“ für die Acht- und Neuntklässler. In einem regionalen Unternehmen ihrer Wahl erhalten sie die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Interessen in einem Berufsbild auszuprobieren. Sie lernen etwa, sich zu bewerben und persönlich vorzustellen. Eine direkte Verbindung zur Arbeitswelt bietet auch der Workshop „Berufserkundung mit dem Smartphone“. Die Teilnehmer interviewen einen Arbeitnehmer aus einem sie interessierenden Berufsbereich, filmen dies selbstständig und erstellen daraus einen Videoclip. Einen intensiven Einblick in den Bereich der Unternehmensführung erhalten sie durch die Mitarbeit in der Schülerfirma. Sie planen die Herstellung und Vermarktung von Produkten, organisieren Verkaufsstände und verwalten die Finanzen.

Abseits der Arbeitswelt lernen die Schülerinnen und Schüler außerdem, ihren Lebensraum zu bewältigen. Dies bewirken Projekte wie die „Gesunde Schulspeisung“, in der sie von der siebten bis zur zehnten Klasse gesunde Ernährung kennen- und entsprechende Gerichte kochen lernen. Im Zuge der „Pausenversorgung“ üben sie zudem, Einkäufe zu planen, mit Geld umzugehen und die zubereiteten Waren zu verkaufen.

Viele Maßnahmen im Bereich Verbraucherbildung führt die Oberschule bereits seit einigen Schuljahren durch. Sie sind langfristig angelegt und richten sich an unterschiedliche Klassenstufen oder ziehen mehrere Jahrgänge mit ein.

Nicole Tuletz

Sie haben Fragen?

Nicole
Tuletz
Projektkoordinatorin „Auszeichnung Verbraucherschule“

Jetzt mitmachen:

Gefördert durch