Title

Rosenstadtschule (Schleswig-Holstein)

 Die Rosenstadtschule in Uetersen wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet

© vzbv - Gert Baumbach

13.02.2020

Die Rosenstadtschule in Uetersen wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet

Ein verantwortungsvoller Umgang mit Geld, Gesundheitsprävention und die Vorbereitung auf die erste eigene Wohnung: Die Rosenstadtschule hat es sich zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schüler auf ihre persönliche Zukunft gut vorzubereiten. So stehen im Wahlpflichtunterricht „Verbraucherbildung – Tatort Leben“ die Themen gute Ernährung, klimafreundliche Lebensmittel oder Versicherungen und Verträge auf der Agenda. Ein vielfältiges Engagement wie Energiesparaktionen, Müllsammlungen oder ein Schreibwarenladen mit nachhaltigen Unterrichtsmaterialien runden das Angebot der Schule ab.

 

Stimmen zur Auszeichnung

"Du änderst die Welt, indem du mit gutem Beispiel vorangehst, und nicht, indem du eine Meinung darüber hast, wie sie zu ändern sei. Bildung ist nicht das Lernen von Fakten, sondern die Schulung des Geistes, zu denken.“

Antje Benkel, Elternvertreterin für die Fachkonferenz Verbraucherbildung

 

"Wir werden auf das spätere Leben vorbereitet, indem wir uns mit Themen wie Ernährung, Nahrungszubereitung, Konsumverhalten, Umgang mit Geld, der Wohnungssuche und vielem mehr im Unterricht kritisch auseinandersetzen.“

Natascha, Aliena, Jette, Keanu, Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe

 

"Verbraucherbildung ist ein unverzichtbares Fach im schulischen Alltag!“

Gisela Leffers, Schulleiterin

 

"Schule soll Wissen vermitteln und fit fürs Leben machen. Die Verbraucherbildung an der Rosenstadtschule legt deshalb großen Wert auf die Vermittlung von fachlichen Inhalten und praktisch anwendbaren Kenntnissen.“

Christine Bellwon, Lehrkraft für Verbraucherbildung

Nicole Tuletz

Sie haben Fragen?

Anne
de Vries
Projektkoordinatorin

Jetzt mitmachen:

Gefördert durch