Title

Handyordnung

Das Unterrichtsmaterial „Handyordnung“ beschäftigt sich mit der Erstellung von Regeln für die Nutzung von Handys in der Schule. Es handelt sich um eine Unterrichtseinheit, die aus zwei Aufgaben besteht. Ein konkreter Jahrgangsstufenbezug besteht nicht. Neben der Beschäftigung mit Möglichkeiten von Handys und Smartphones und daraus entstehenden Herausforderungen erarbeiten die Schülerinnen und Schüler anhand einer Checkliste Regelungen für eine eigene Handyordnung. Das Unterrichtsmaterial besteht aus Anregungen zur Erstellung einer Handyordnung sowie aus einem Aufgabenblatt.

Das Material bietet einen interessanten, anschaulich aufbereiteten und handlungsorientierten Ansatz, um Schülerinnen und Schülern das Thema Handynutzung in der Schule näherzubringen. Dabei sind vor allem die Lebensweltorientierung sowie die gemeinsame Auseinandersetzung und Reflexion über Regeln zur Nutzung von Handys und Smartphones in der Schule hervorzuheben. Damit bietet das Material einen handlungsorientierten Ansatz zur Diskussion um eine Handyordnung in der Klassen- oder Schulgemeinschaft.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Sehr gut
Methodik-Didaktik:
Gut
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das Material bietet einen interessanten, anschaulich aufbereiteten und handlungsorientierten Ansatz, um Schülerinnen und Schülern das Thema Handynutzung in der Schule näherzubringen. Dabei sind bei dem Material vor allem die Lebensweltorientierung sowie die gemeinsame Auseinandersetzung und Reflexion über Regeln zur Nutzung von Handys und Smartphones in der Schule hervorzuheben. Trotz der vorgegebenen Aufgabenstellung erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in einem gewissen Rahmen frei zu dem Thema zu arbeiten. Ihre Ideen können sie durch die offene Aufgabenstellung vor allem in der zweiten Aufgabe kreativ einbringen. Die Aufgabenstellung umfasst - angelegt als Gruppenarbeit - sowohl Recherchen und die zielgruppenorientierte Aufbereitung der Ergebnisse als auch die eigenständige Erstellung von Handyregeln. Damit gehen die Methoden über einfache Arbeitstechniken hinaus. Die Arbeitsaufträge erscheinen durchdacht, enthalten allerdings keine Differenzierungsmöglichkeiten. Beide Aufgabenstellungen erscheinen für die dafür angesetzten 90 Minuten angemessen. Methodisch-didaktische Hinweise werden gegeben, fallen allerdings recht knapp aus. Eine zeitliche Stundenplanung sowie Lernziele und Hinweise zu Möglichkeiten der Differenzierung wären hier zusätzlich hilfreich gewesen. Insgesamt bietet das Material einen handlungsorientierten Ansatz zur Diskussion um eine Handyordnung in der Klassen- oder Schulgemeinschaft zu entwickeln.
Herausgeber
Erscheinungsjahr
keine Angabe
Autor/in
keine Angabe
Reihe
-
Preis
0.00 €
ISBN
-
Materialformat
Schlagworte