Die Schulfestfirma

Projektorientiertes Lernen im Unterricht

1681 1084 titel.jpg

Die Schulfestfirma

Projektorientiertes Lernen im Unterricht

Herausgeber
Bundeszentrum für Ernährung (BZfE)
Materialformat
Buch / Broschüre
Zielgruppe
Mittelstufe
Oberstufe
Berufliche Bildung
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Gut
Methodik-Didaktik
Sehr gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Gut

Die Materialsammlung "Die Schulfestfirma – Projektorientiertes Lernen im Unterricht" zeigt exemplarisch auf, wie ein Projekt handlungsorientiert auf Grundlage der vollständigen Handlung geplant und durchgeführt werden kann. Dabei werden die Lehrenden durch die Lehrerhandreichung und die Lernenden durch die Kompetenzkarten und die Arbeitsblätter, die als veränderbare Kopien vorhanden sind, unterstützt.

Positiv hervorzuheben ist, dass

  • die einzelnen Schritte bei der Umsetzung eines Projektes nach den Phasen der vollständigen Handlung detailliert und stringent für Schüler*innen aufgearbeitet worden sind.
  • die Kompetenzkarten und Arbeitsblätter somit eine tragfähige Hilfestellung bei der Umsetzung eines Projektes sind.
  • die Kompetenzkarten und Arbeitsblätter je nach Lerngruppe verändert werden können.

Herausforderungen für die Lehrkräfte sind, dass

  • das Konzept durch geeignete Themen mit Leben gefüllt werden muss.
  • das Material, wenn es nicht in der berufsbildenden Schule eingesetzt wird, didaktisch reduziert und für die Lerngruppe individuell aufbereitet werden muss.

Die Materialsammlung "Die Schulfestfirma – Projektorientiertes Lernen im Unterricht" ist primär für die berufsbildende Schule konzipiert und zeigt mit dem Heft für die Lehrkräfte und den insgesamt 40 Kopiervorlagen (Kompetenzkarten und Arbeitsblätter) sehr detailliert und stringent auf, wie ein Projekt basierend auf dem Modell der Vollständigen Handlung geplant und umgesetzt werden kann. Die Kompetenzkarten und Arbeitsblätter können aus einer Cloud, die durch ein Password geschützt ist, heruntergeladen und individuell verändert werden. Das Material stellt eine tragfähige Hilfe dar, die jedoch mit geeigneten Themen und durch Inhalte mit Leben gefüllt werden muss. Von der Ausgestaltung sowie dem gewählten Projektthema durch die Lehrkraft und die Schüler*innen ist abhängig, ob soziale Aspekte oder die Dimensionen der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden oder ein relevanter Alltagsbezug hergestellt werden kann. Das Ziel des Materials ist gemäß dem Ziel der Berufsschule die Entwicklung einer beruflichen Handlungskompetenz.

Inhaltlich liegt der Fokus des Materials auf der Unterstützung von Lehrkräften und Schüler*innen, so dass Projekte handlungsorientiert durchgeführt und z. B. im Rahmen einer Schulveranstaltung Produkte oder Dienstleistungen entwickelt, angeboten und vermarktet werden können. Dadurch sollen insbesondere das Orientierungswissen, das systematische Denken und Handeln sowie das Lösen komplexer und exemplarischer Aufgabenstellungen gefördert werden soll. Auf den Kompetenzkarten wird auf der Vorderseite das Fachwissen vermittelt, das für die Umsetzung benötigt wird, wie z. B. das Erstellen eines Maßnahmenplans, das Schreiben einer Bewerbung oder eines Geschäftsbriefes, die Entwicklung eines Werbekonzeptes oder die Gestaltung von Flyern oder Einladungen. Auf der Rückseite wird beschrieben, wie das definierte Ziel (z. B. Gestaltung eines Flyers) im Rahmen einer vollständigen Handlung umgesetzt werden kann. Die Arbeitsblätter geben Auskunft, wie ein Portfolio geführt, eine Stellenanzeige geschrieben oder Kompetenzen eingeschätzt werden können.

Durch das Material wird exemplarisch aufzeigt, wie ein Projekt nach der vollständigen Handlung geplant und durchgeführt wird. Die Herausforderungen besteht jedoch darin, dass das Konzept durch geeignete Themen mit Leben gefüllt und wenn es nicht in der berufsbildenden Schule eingesetzt wird, didaktisch reduziert und für die Lerngruppe individuell aufbereitet werden muss.

    Haupt-Thema
    Ernährung
    Neben-Themen
    Ernährung
    Bewusste Ernährung
    Nahrungsmittelproduktion
    Qualität / Kennzeichnungen
    Finanzen
    Umgang mit Geld / Zahlungsverkehr
    Verbraucherschutz
    Verträge
    Medien
    Werbung
    Verbraucherbildung (allgemein)
    Herausgeber
    Bundeszentrum für Ernährung (BZfE)

    Das Material „Die Schulfestfirma“ hat das Ziel aufzuzeigen, wie ein Projekt handlungsorientiert auf der Grundlage der Vollständigen Handlung umgesetzt werden kann. In dem Material wird demonstriert, wie in einem Projekt Themen aus der Ernährungs- und Verbraucherbildung mit wirtschaftlichen Aspekten verknüpft und umgesetzt werden können. Durch das Modell der vollständigen Handlung sollen die Schüler*innen Handlungskompetenz entwickeln. Entsprechend den Phasen der vollständigen Handlung wird die Planung und Durchführung eines Schulfestes als Sechs-Phasen-Modell umgesetzt. 29 Kompetenzkarten, die grundlegendes Fachwissen wie z. B. zu der Definition von Zielen, der Erstellung eines Maßnahmenplans, der Dokumentation von Arbeitsprozessen und des Schreibens von Geschäftsbriefen sowie 11 Arbeitsblätter helfen bei der Umsetzung und Vermittlung der Fachkompetenz in Form der vollständigen Handlung.

    Erscheinungsjahr
    2019
    Autor:in
    Susanne Grünwald
    ISBN
    978-3-8308-1367-5
    Materialformat
    Buch / Broschüre
    PDF Datei(en)
    Zielgruppe
    Mittelstufe
    Oberstufe
    Berufliche Bildung
    Fachbezug
    Fächerübergreifend
    Gesundheit / Ernährung
    Wirtschaft / Arbeitslehre