Nützlinge im Einsatz für Biologie und Statistik

0438 675 titel.jpg

Nützlinge im Einsatz für Biologie und Statistik

Herausgeber:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Materialformat:

Download (z.B. PDF)

Stufe:

Sekundarstufe I

Preis:

kostenlos

Fachlicher Inhalt
Sehr gut
Methodik-Didaktik
Sehr gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Sehr gut

Das Material "Nützlinge im Einsatz für Biologie und Statistik - Unterrichtsbaustein für die Jahrgangsstufen 7 und 8" bietet die Grundlage für eine Versuchsdurchführung zum Thema Nützlinge als Blattlausvernichter als Teil des Biologieunterrichts. Zusätzlich kann die Versuchsdurchführung als Teil des Matheunterrichts im Bereich Statistik genutzt werden. Arbeitsblätter für diese fächerübergreifende Zusammenarbeit stehen zur Verfügung.

Positiv hervorzuheben ist:

  • Der einseitige Überblick über die Unterrichtseinheit, der eine didaktische Einordnung, Zeitbedarf, Kompetenzerwartungen und eine Beschreibung für den Unterrichtsverlauf gibt.

  • Die Anregung, das Thema fächerübergreifend zu bearbeiten.

Verbesserungswürdig ist der einleitende Text für Lehrerinnen und Lehrer. Hier  wird von einem "Textversteher"  als ein weiteres Hilfsmittel für die Umsetzung des Unterrichtsbausteins geschrieben. Dieser "Textversteher" taucht im weiteren Material nicht wieder auf und es bleibt offen, ob es sich dabei um eine besondere Methode oder Arbeitsmaterial oder ähnliches handelt. Zudem könnte im Material die Abbildung von Blattläusen hilfreich sein.

 

Das Material "Nützlinge im Einsatz für Biologie und Statistik - Unterrichtsbaustein für die Jahrgangsstufen 7 und 8", herausgegeben von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) gibt auf 12 Seiten Informationen und Arbeitsblätter für eine fächerübergreifende Unterrichtseinheit zum Thema Nützlinge als Blattlausvernichter. Genähert werden soll sich dem Thema inhaltlich im Fach Biologie und aus statistischer Sicht im Fach Mathematik. Empfohlen wird ein zeitlicher Umfang von vier Unterrichtsstunden. Zwei Stunden zu Beginn der Versuchsdurchführung und nach ca. sechs Wochen Versuchsdurchführung noch einmal abschließend zwei Unterrichtsstunden. In Kleingruppenarbeit sollen Informationen zu Nützlingen gesammelt werden, aus denen anschließend Steckbriefe zu den unterschiedlichen Nützlingen erstellt und im Unterricht vorgestellt werden. Arbeitsblätter 1 und 2 dienen den Schülerinnen und Schülern zur Versuchsplanung, -durchführung und -dokumentation. In Zusammenarbeit mit der Fachkraft für den Mathematikunterricht können die erhobenen Versuchsdaten mittels Arbeitsblatt 2 ausgewertet werden. Die Unterrichtsbeschreibung und Arbeitsblätter bilden eine hervorragende Grundlage für die Lehrkräfte. Ohne zu viel Zeit in die eigene Vorbereitung in die Thematik zu investieren, kann direkt in das Unterrichtsgeschehen eingestiegen werden. Ein praxisnahes learning by doing steht für die Schülerinnen und Schüler im Vordergrund. Sie erfahren was suboptimale Lebensbedingungen für Kräuterpflanzen sind (seltenes, aber intensives Gießen, hohe Temperaturen) und warum diese schnell zu einem Befall von Blattläusen führen. Im eigenen Experiment sollen die Schülerinnen und Schüler herausfinden wie Nützlinge die Schädlinge vernichten. Die versuchsleitende Fragestellung lautet „Ist ein Nützling in der Lage eine Blattlauspopulation deutlich zu verringern oder sogar zu vernichten?“ Hierzu treten die verschiedenen Nützlinge sozusagen in der Disziplin „Blattlausvernichtung“ gegeneinander an. Besonders gelungen erscheint es, die in Kleingruppen gewonnen Daten für eine statistische Auswertung zu nutzen. Praxisnah erfahren die Schülerinnen und Schüler wie sie Schätzungen durchführen können (Anzahl der Schädlinge pro Blatt) und wie sie mit den beobachteten Zahlen Wahrscheinlichkeiten für die weitere Entwicklung der Blattlausvernichtung berechnen. Anschaulich nähern sich die Schülerinnen und Schüler Schädlingsbekämpfung und werden für das dynamische Gleichgewicht in der Räuber-Beute-Beziehung innerhalb eines Ökosystems sensibilisiert.

Haupt-Thema
Nachhaltigkeit
Neben-Thema
Nachhaltigkeit
Herausgeber
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Materialinhalt
Angabe von Literatur, Referenzen und Quellen
Anregungen für die Unterrichtsgestaltung
Arbeitsmaterialien für Lernende
Hinweise auf ergänzende Medien
Informationen für Lernende

Das zwölf-seitige Material "Nützlinge im Einsatz für Biologie und Statistik - Unterrichtsbaustein für die Jahrgangsstufen 7 und 8" liefert Anregungen für den Biologieunterricht, um sich mit dem Thema Räuber-Beute-Beziehung auseinanderzusetzen. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern einen praxisnahen Zugang zu geben mittels eigener Versuchsdurchführung. Zusätzlich kann diese Datenerhebung im Mathematikunterricht im Bereich Statstik genutzt werden. Detaillierte Arbeitsaufträge zu Versuchsaufbau, Durchführung und Auswertung stehen zur Verfügng und sollen so den Aufwand für die Unterrichtsvorbereitung reduzieren. Unterteilt ist das Material in einen Überblick zur Unterrichtseinheit inkl. didaktischer Einordnung, Zeitbedarf, Kompetenzerwartungen, Ideen für den Unterricht sowie einem Unterrichtsverlauf im Überblick. Nach einer Lernendeninformation zu Schäglingen und Nützlingen folgen die Arbeitsblätter "Der Blattlausvernichter – der Versuchsaubau", "Der Blattlausvernichter – der Versuch" und "Der Blattlausvernichter – die Auswertung". Abschließend gibt es Tipps zu weiterführenden Medien und wer mag kann einen Feedbackbogen ausfüllen und an das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft schicken.

 

Erscheinungsjahr
2019
Autor/in
Sandra Thiele
Materialformat
Download (z.B. PDF)
Print
Tags
Nützlinge
Schädlinge
Pflanzenschutzmittel
Blattlaus
Ökologie
Ökosystem
Räuber-Beute-Beziehung
Stufe
Sekundarstufe I
Zielgruppe
7. Klasse
8. Klasse
Fächer
fächerübergreifend
Mathematik
Naturwissenschaften
Biologie