Unterrichtsmaterial: Recycling-Star

Umwelt-Lernspiel für die Grundschule

cover recyclingstar rdax 140x198.jpg

Unterrichtsmaterial: Recycling-Star

Umwelt-Lernspiel für die Grundschule

Herausgeber
Universität Bonn
Materialformat
Spiel
Zielgruppe
Grundstufe
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Befriedigend
Methodik-Didaktik
Gut
Formale Gestaltung
Befriedigend
Gesamtbewertung
Befriedigend

Das Material beinhaltet eine kurze und nachvollziehbare Anleitung für die Lehrkraft zur Erstellung und Durchführung eines "Recycling-Spiels". Ziel des Würfelspiels ist es, die Anweisungen der Ereigniskarten zu befolgen und verschiedene Müllbestandteile (Hausmüll, Gefahrenmüll, Rohstoffmüll) richtig zu entsorgen. Das Spielbrett wird selbst gebastelt und die "Müllsymbole" von zu Hause mitgebracht. Die Würfel werden aus einem anderen Spiel verwendet. Die Ereigniskarten sind in der Anleitung enthalten. Methodisch ist das Spiel überzeugend: Es wird sowohl praktisches als auch theoretisches Wissen vermittelt, da die Kinder einerseits selbst Reststoffe sammeln und zum Basteln des Spiels verwenden und sich andererseits im Spiel mit richtiger Müllentsorgung auseinander setzen müssen. Inhaltlich bietet die Anleitung jedoch wenig. Es fehlen Hintergrundinformationen zum Recycling für Lehrkraft und Schüler.

Das Material bietet eine kurze und nachvollziehbare Anleitung für die Lehrkraft zur Erstellung und Durchführung eines "Recycling-Spiels". Ziel des Würfelspiels ist es, die Anweisungen der Ereigniskarten zu befolgen und verschiedene Müllbestandteile (Hausmüll, Gefahrenmüll, Rohstoffmüll) richtig zu entsorgen. Das Spielbrett wird selbst gebastelt und die "Müllsymbole" von zu Hause mitgebracht. Die Würfel werden aus einem anderen Spiel verwendet. Die Ereigniskarten sind in der Anleitung enthalten. Das Spiel stellt eine geeignete Methode dar, um die Schüler für das Thema Recycling zu interessieren. Es ist eine überzeugende Idee, dass sich die Kinder im Spiel nicht nur inhaltlich mit Recycling auseinander setzen, sondern auch praktische Erfahrungen mit Recycling sammeln, indem sie entsprechende Reststoffe (z.B. Flasche, Zeitung, leere Batterie, etc.) von zu Hause mitbringen und zum Basteln des Spiels verwenden. Das Material ist jedoch insgesamt ausbaufähig. Die Anleitung ist äußerst knapp gehalten und vor allem inhaltlich wenig ergiebig. Sie enthält keine Hintergrundinformationen für Schüler und Lehrer zum Thema und es gibt keine Hinweise auf die curriculare Anbindung oder die konkrete Umsetzung im Unterricht. Die Anleitung inklusive der Ereigniskarten und der exemplarischen Spielvorlage ist grafisch sehr schlicht. Auf den Ereigniskarten wirken das Layout von Text und Bildern wenig professionell.

Haupt-Thema
Nachhaltigkeit
Neben-Themen
Haushalt / Einkauf
Nachhaltigkeit
Abfall / Recycling
Energie / Ressourcen
Herausgeber
Universität Bonn
Das Material stellt ein Brettspiel zum Thema Recycling vor. Es wird erklärt, was die Lernziele des Spieles sind, wie das Spiel funktioniert und wie die Spielmaterialen von den Schülern selbst hergestellt werden können. Zudem gibt es eine Vorlage für die Erstellung des Spielfeldes und Ereigniskarten. Ziel des Würfelspiels ist es, die Anweisungen der Ereigniskarten zu befolgen und verschiedene Müllbestandteile (Hausmüll, Gefahrenmüll, Rohstoffmüll) richtig zu entsorgen. Das Spielbrett wird selbst gebastelt und die "Müllsymbole" von zu Hause mitgebracht.
Erscheinungsjahr
0
Autor:in
Projektverantwortliche: Michael-Burkhard Piorkowsky, Volker Ladenthin, Volkmar Liebig
Reihe
Ich bin meine Zukunft
Materialformat
Spiel
Zielgruppe
Grundstufe
Fachbezug
Fächerübergreifend
Naturwissenschaften
Sachunterricht
Verbraucherbildung