Unterrichtsmaterial: Wirtschaft zum Anbeißen - Globalisierung

Grafik des Unterrichtsmaterials Wirtschaft zum Anbeißen

Quelle: AWS - Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule

Unterrichtsmaterial: Wirtschaft zum Anbeißen - Globalisierung

Herausgeber
AWS - Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule
Materialformat
Multimedialer Onlinekurs
Zielgruppe
Mittelstufe
Oberstufe
Berufliche Bildung
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Mangelhaft
Methodik-Didaktik
Mangelhaft
Formale Gestaltung
Befriedigend
Gesamtbewertung
Mangelhaft

Das Material "Wirtschaft zum Anbeißen - Teil 2 Globalisierung", herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule (mit ideeller und materieller Unterstützung der Wirtschaftskammer Österreich und dem Sparkassenverband Österreich) setzt auf eine für Lernende der Sekundarstufe ansprechende Umsetzung in Form eines Comics und (interaktiver) Videos, um inhaltliche Aspekte zu vermittelt. Leider sind die Darstellungen und auch Inhalte geprägt von kolonialistischen und tendenziell nationalistischen Aspekten.

    Positiv hervorzuheben sind:

    • die Bemühungen, das Themenfeld in Form eines Comics interessant aufzubereiten.
    • die verfügbaren Videos zur Vermittlung fachlicher Aspekte.

    Die Entwicklungspotentiale bestehen vor allem darin:

    • die Lernenden wirklich dazu zu befähigen, nicht nur Prozesse der globalen Wertschöpfungskette und Aspekte globaler Zusammenhänge zu kennen, sondern auch differenziert zu betrachten und Auswirkungen sowie Handlungsmöglichkeiten beurteilen zu können.
    • stereotype Darstellungsformen im Material mit den Lernenden zu thematisieren.
    • die Rolle von Unternehmen aufzugreifen.

    Bearbeiten die Lernenden die Arbeitsaufträge ist zu erwarten, dass ihre Sachkompetenz gefördert wird - jedoch im Kontext der Möglichkeiten und Herausforderungen globaler Prozesse und Wertschöpfungsketten sehr einseitig. Die Verantwortung der Bearbeitung negativer Auswirkungen liegt, so vermittelt das Material, einzig bei "der Politik" / "den Politiker:innen". Wirtschaftsakteure, wie Unternehmen und/oder Verbraucher:innen, werden nicht adressiert.

    Darüber hinaus sind die Darstellungen und auch Inhalte geprägt von kolonialistischen und tendenziell nationalistischen Aspekten. Aus diesem Grund erscheint das Material nicht für den Einsatz im Unterricht geeignet - auch nicht um "nur" Grundlagen oder Sachwissen zu vermitteln, da durch die graphischen Darstellungen diskriminierende Stereotype reproduziert werden.

    Haupt-Thema
    Finanzen
    Neben-Themen
    Globale Produktion / Lieferketten
    Produktzyklen
    Wirtschaftsordnung und –akteure
    Globalisierung
    Herausgeber
    AWS - Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule

    Das Flipbook "Wirtschaft zum Anbeißen - Teil 2 Globalisierung" (welches auch als Printversion bestellt oder ausgedruckt werden kann) besteht aus

    • Comics zu verschiedenen Themenaspekten (gekennzeichnet durch Kapitel und Teilkapitel) (S. 3-32)

    • kurzen didaktischen Anmerkungen und Arbeitsblättern mit unterschiedlichen Arbeitsaufträgen für die Lernenden, die sie dazu anhalten, die Comics aufmerksam, reflektiert und vertiefend zu bearbeiten sowie ergänzende Informationen (z.B. in Form von Zeitungsartikeln) (S. 33-51)

    • Lösungsmöglichkeiten für die Lehrperson zu den Arbeitsblättern.

    Auf der Homepage sind zudem

    • zwei Videos (Video 1 "Freier Handel & Protektionismus", Dauer 5:08; Video 2 "Globalisierung, Dauer 3:27)

    • und ein interaktives Video (Video mit Multiple-Choice-Zwischenfragen, Dauer des Videos: 3:28 Minuten) zur Bearbeitung des Themenfeldes verlinkt. 

    Erscheinungsjahr
    2017
    Autor:in
    Felix Götzendorfer, Josef Wallner
    Materialformat
    Multimedialer Onlinekurs
    Buch / Broschüre
    Zielgruppe
    Mittelstufe
    Oberstufe
    Berufliche Bildung
    Fachbezug
    Gesellschaftswissenschaften
    Wirtschaft / Arbeitslehre
    Verbraucherbildung