Verbraucherbildung im Fachunterricht - Wünsche

Umsetzung der Leitperspektive in der Grundschule

Grafik des Unterrichtsmaterials Wünsche

Quelle: Projekt cLEVER

Verbraucherbildung im Fachunterricht - Wünsche

Umsetzung der Leitperspektive in der Grundschule

Herausgeber
Forschungsprojekt cLEVER
Materialformat
PDF Datei(en)
Zielgruppe
Grundstufe
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Sehr gut
Methodik-Didaktik
Sehr gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Sehr gut

Anhand des Titels "Wünsche" wird treffend aufgezeigt, welche Unterschiede zwischen Wünschen und Bedürfnissen bestehen und wie diese Diskussion auch im Alltag von Jugendlichen wiederzufinden ist. Eigenes Konsumverhalten und die Rolle der Werbung als "Beeinflusser" werden mit guter Unterstützung von Arbeitsblättern und Hilfekarten für den Unterricht vorgestellt. Das Material wurde für den Schulbereich in Baden-Württemberg entwickelt - für die Leitperspektive Verbraucherbildung - und hier für das Schulfach Deutsch, ist aber auch auf alle Bundesländer übertragbar und gut integrierbar.
Das Unterrichtsmaterial ist als (Papier)Broschüre entwickelt worden. Als PDF Version erfordert es noch ein paar Anpassungen.

Kinder und Jugendliche sind heute eine begehrte Zielgruppe der Werbewirtschaft. Sie besitzen nicht nur einen hohen Anteil an Taschengeld (Nachfrageaspekt), sondern sind auch Mitbestimmer bei vielen Konsumentscheidungen in den Familien. Dazu kommt, dass sie die Zielgruppe - die Käufer:innen - von morgen sind und damit schon heute von der Industrie umworben werden. Es geht in der Unterrichtseinheit um die Förderung einer kritischen Konsum-(Werbe)Kompetenz, der Reflexion der eigenen Wünsche und Bedürfnisse. Anhand eines Englischen Märchens "Die Drei Wünsche" sind die Schüler:innen gehalten, Unterschiede zwischen Wünschen und Bedürfnissen herauszuarbeiten und im nächsten Schritt für Einkaufswünsche in eigener Sache zu reflektieren.
Mithilfe von knapp gefassten Erklärungen, z.B. "Welche Rolle Bedürfnisse bei unseren Kaufentscheidungen spielen", erhalten die Lehrkräfte eine gute Einführung zu den dann folgenden exemplarischen Unterrichtsbausteinen, ergänzt durch Arbeitsblätter, Hilfekarten, Erwartungshorizont.  
Das Material wurde für den Schulbereich in Baden-Württemberg entwickelt - für die Leitperspektive Verbraucherbildung - und hier konkret für das Schulfach Deutsch, ist aber auch auf alle Bundesländer übertragbar und gut integrierbar. 

Haupt-Thema
Finanzen
Neben-Themen
Werbung
Herausgeber
Forschungsprojekt cLEVER

In der Gegenüberstellung von Bedürfnissen und Wünschen werden altersgerechte Unterrichtsmaterialien eingesetzt, um ein Verständnis bei den Schüler:innen zu entwickeln, welche Rolle Bedürfnisse bei Kaufentscheidungen mitspielen und wie Werbung dafür eingesetzt wird, uns zu beeinflussen. Dabei geht es auch um die Reflexion, inwieweit die Bedürfnisse nach sozialer Anerkennung und Selbstverwirklichung unser Konsumverhalten steuern können. Immer wieder werden die Schüler:innen angehalten, eigene Erfahrungen mit in den Unterricht einzubringen. Ziel ist es, Kaufentscheidungen zu verstehen, zu analysieren und zu einem reflektierten und selbstbestimmten (Konsum)Handeln zu gelangen. 

Erscheinungsjahr
2020
Autor:in
Dorothee Goerke, Stilla Meyer
Materialformat
PDF Datei(en)
Zielgruppe
Grundstufe
Fachbezug
Fächerübergreifend
Deutsch / Sprachen
Sachunterricht
Verbraucherbildung