Datum: 20.10.2021

Material der Woche: Fridays for Future

Millionen Jugendliche kämpfen seit 2019 weltweit für einen Wandel in der Klimapolitik. Ihr Wissen über dieses Thema ist manchmal deutlich größer als das vieler regierender Politiker:innen. Unter ihren Altersgenossen finden sich aber ebenfalls viele, die nur geringe Sachkenntnis über den Klimawandel und seine Folgen haben, und die nicht überschauen können, warum ein umfassender und schneller Klimaschutz so wichtig ist. Um auch sie dazu anzuregen, sich tiefgreifend mit dem Thema auseinanderzusetzen und Hintergrundwissen zu erlangen, hat der ZEIT-Verlag das Materialpaket „Fridays for Future: Jugendliche kämpfen für das Klima“ herausgegeben.  

bravajulia – Adobe Stock

Die 17-seitige PDF-Datei enthält neben einer Einleitung zu Thema und Lernziel zwei Arbeitsblätter. Besonders ansprechend für die Jugendlichen ist dabei das erste Arbeitsblatt mit dem Titel „Unsere Generation wird für einen Wandel in der Klimapolitik sorgen“. Es enthält ein Interview mit fünf Klimaaktivist:innen von unterschiedlichen Kontinenten, das über WhatsApp geführt wurde und auf „Zeit Campus Online“ erschienen ist. Sie geben einen Einblick in das Engagement in ihrem Land und erörtern ihre Forderungen. Aufgabe der Schüler:innen ist es, anschließend selbst eine digitale Befragung durchzuführen. 

Das zweite Arbeitsblatt enthält einen Artikel aus einem Jugendlexikon zum Klimawandel, der von den Jugendlichen analysiert werden soll und ihnen zugleich wichtiges Hintergrundwissen vermittelt. Abschließend bekommen die Schüler:innen die Aufgabe, einen Lexikonartikel zu einem selbstgewählten ökologischen Thema zu schreiben. 

Vorteile des Materials
  • Die Aufgabenstellungen sind sehr ausführlich und gut aufbereitet.
  • Durch die vielen Hinweise auf ergänzende Medien, Fachstellen sowie auf Referenzen und Quellen bekommen die Schüler:innen viele Tipps, wo und wie sie ihr Wissen um den Klimawandel und den Klimaschutz weiter vertiefen können.
  • Das Material, der Inhalt und die Aufgaben haben – insbesondere durch die Nutzung digitaler Medien, die von der Schülerschaft vielfach genutzt werden – einen hohen Bezug zur Lebenswelt der Jugendlichen. 
Einsatzmöglichkeiten

Gedacht ist das Materialpaket für die Sekundarstufe II. Da der Klimawandel einen Bezug zu allen naturwissenschaftlichen Fächern hat, kann es sowohl im Physik- als auch im Biologie- oder Chemieunterricht eingesetzt werden. Durch die Analyse des Interviews und des Lexikonbeitrags eignet sich das Paket zudem für den Deutsch- sowie den Politikunterricht. 
 

Materialien zum Artikel

Grafik des Unterrichtsmaterials "Fridays for future": Jugendliche kämpfen für das Klima
Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

"Fridays for Future": Jugendliche kämpfen für das Klima

Mit dem Material werden junge Erwachsene dazu angeregt, sich tiefgreifend mit dem Thema Klimawandel auseinanderzusetzen, um Anliegen der Klimaaktivist:innen erläutern zu können und mit fundierten wissenschaftlichen Hintergrundwissen vertreten zu können.
Mehr sehen