Datum: 17.11.2021

Material der Woche: Lebensmittelkennzeichnung verstehen

Morgens die Schokoflakes, zum Mittag die Pizza speciale und für den kleinen Hunger zwischendurch den Früchtetraum: Fertig verpackte Lebensmittel locken mit ihrem Namen und ihrer Verpackung. Doch was ist drin? Dieser Fragen können Lehrkräfte zusammen mit ihren Schüler:innen und dem Unterrichtsmodul „Was ist drin im fertig verpackten Lebensmittel?“ nachgehen.

PhotoSG - stock.adobe.com

Das Unterrichtsmaterial des Bundeszentrums für Ernährung bietet einen übersichtlichen Einstieg in das Thema Lebensmittelkennzeichnung. Produktbeispiele führen anschaulich durch den Kennzeichnungsdschungel und vermitteln relevantes Wissen, um die Informationen auf den Lebensmittelverpackungen zu verstehen, wie zum Beispiel die Zutatenliste und die Nährwerttabelle. Ziel ist es, Schüler:innen Kompetenzen für eine gute Kaufentscheidung im Sinne von individueller Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu vermitteln.

Vorteile des Materials
  • Das Unterrichtsmodul umfasst anschauliche Produktbeispiele, die die verschiedenen Elemente der Kennzeichnung von Lebensmitteln darstellen.
  • Die Aufgaben eignen sich sowohl für Einzel- als auch Gruppenarbeiten. 
  • Die Materialien fördern die direkte Reflexion der Schüler:innen und regen zu Diskussionen an.
  • Neben Gesundheitsaspekten stehen die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Vordergrund des Moduls. 
  • Lehrkräfte erhalten umfangreiche Impulse für die Unterrichtsgestaltung und können das Thema individuell weiter ausführen.
Ziel: Entscheidungs- und Handlungskompetenz

Im Laufe der Unterrichtseinheit erwerben die Schüler:innen die Kompetenz, Pflichtkennzeichnungen auf Produkten von freiwilligen Angaben, die oft werbenden Charakter haben, zu unterscheiden. Dabei lernen sie die häufigsten Produktsiegel kennen. Sie erweitern auf diese Weise ihre praktische Handlungskompetenz für den Einkauf und die Auswahl von Lebensmitteln. Darüber hinaus fördert der Abschnitt zum Mindesthaltbarkeitsdatum, ein besseres Verständnis dieser Angabe, den korrekten Umgang mit ihr und letztlich den Lebensmitteln. 

Das 19-seitige Unterrichtskonzept richtet sich an Schüler:innen der Klassen 6 bis 8 und füllt ungefähr zwei Unterrichtsstunden; die Materialien sind so gestaltet, dass Lehrkräfte sie entweder direkt einsetzen oder individuell anpassen können. Die enthaltenen Arbeitsaufträge führen nachvollziehbar durch das Thema. Links zu weiterführendem Wissen und Lösungen für die Arbeitsaufträge runden das Paket ab. Das Unterrichtsmodul eignet sich nicht nur für Projekttage, sondern auch für die Fächer Biologie, Ernährungslehre sowie Hauswirtschaft. Lehrkräfte können das Material kostenfrei herunterladen. 

Materialien zum Artikel

Grafik des Unterrichtsmaterials Was ist drin im fertig verpackten Lebensmittel?
Ernährung Icon

Ernährung

Was ist drin im fertig verpackten Lebensmittel?

Das Unterrichtsmodul „Was ist drin im fertig verpackten Lebensmittel“ bietet einen übersichtlichen Einstieg in das Thema Lebensmittelkennzeichnung. Die Materialien sind so gestaltet, dass sie entweder direkt eingesetzt oder individuell verändert werden können. Produktbeispiele führen anschaulich durch den Kennzeichnungsdschungel und vermitteln in den mitgelieferten Lösungen relevantes Wissen, um die Kennzeichnung eines Lebensmittels zu verstehen.
Mehr sehen