Datum: 13.05.2020

Lebensmittelabfälle – entlang der Wertschöpfungskette verstehen und verringern

In der Fortbildung, die in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V. stattfindet, werden Hintergründe für die Ursachen entlang der gesamten Wertschöpfungskette erläutert.

13.05.2020, 17:00 - 18:00 Uhr

(c) arembowski - pixabay - CCO Public Domain

Weltweit werden etwa 1/3 aller Lebensmittel entsorgt. In der Fortbildung, die in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V. stattfindet, werden Hintergründe für die Ursachen entlang der gesamten Wertschöpfungskette erläutert und das Unterrichtsmaterial „Lebensmittelretter“ aus der Schulaktion Ess Kult Tour vorgestellt. So können Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden und Ideen zur Verringerung der Verluste entwickeln.

Die Online-Fortbildung richtet sich an alle allgemein- und berufsbildenden Schulen ab Klasse 7. Natürlich können alle interessierten Lehrkräfte aus dem Netzwerk teilnehmen.

Referentin: Sonja Pannenbecker, Verbraucherzentrale Bremen e.V.

Weitere Informationen

© Arembowski - pixabay - CC0 Public Domain

Quelle: © Arembowski - pixabay - CC0 Public Domain

06.05.2020

Online-Fortbildung für Lehrkräfte: Lebensmittelverschwendung als Thema im Unterricht

Das Thema Lebensmittelverschwendung ist ein globales Thema. Gleichzeitig spielt es für jeden von uns bei alltäglichen Entscheidungen eine Rolle. Deswegen lautet der Titel der Online-Fortbildung, die am 13. Mai im Rahmen des Netzwerks Verbraucherschulen stattfindet: „Lebensmittelabfälle – entlang der Wertschöpfungskette verstehen und verringern.“ Lehrkräfte sollen darin Anregungen bekommen, wie sie das Thema spannend und umfassend im Unterricht aufgreifen können.
Mehr erfahren