Datum: 01.03.2021

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe Nortorf

Die Gemeinschaftsschule mit Oberstufe aus Nortorf wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet

(c) Gemeinschaftsschule Nortorf

Die Gemeinschaftsschule Nortorf ist eine Botschafterschule für berufliche Orientierung und ausgezeichnet als MINT-Schule. In den Jahrgängen 5 und 6 wird Verbraucherbildung halbjährlich als Kernfach unterrichtet und in den Jahrgängen 7 bis 10 kann sie als WPU gewählt werden. Dort erhalten die Schülerinnen und Schüler einen umfassenden Einblick in die Themen:

  • Rolle als Verbraucherin und Verbraucher
  • Wirtschaftliche und nachhaltige Lebensführung
  • Lebensführung als Potenzial (Umgang mit Konflikten)
  • Esskultur und Technik der Nahrungszubereitung
  • Ernährung und Gesundheitsförderung (nachhaltige Ernährung).

Im November 2020 erhielt die Schule außerdem die Auszeichnung als „Gesunde Schule“, da das Thema Gesundheit in allen Bereichen einen hohen Stellenwert genießt, zum Beispiel im Sportunterricht, in der Mensa oder beim Schulfrühstück, das von Schülerinnen und Schülern vorbereitet wird.

Maßnahmen zur Verbraucherbildung (Auswahl)

  • Tschüss Hotel Mama (Wahlpflichtunterricht (WPU) zum Thema selbstständig leben nach der Schule)
  • Fit for Life (WPU zu Ernährung, Gesundheit, Konsum und Umwelt)
  • Medienkunde (WPU zum Umgang mit digitalen Medien)

Ich habe mich für das Wahlfach Tschüss Hotel Mama entschieden, weil ich mich für das spätere Leben nach der Schule gut vorbereiten möchte. Ich möchte einen guten Durchblick haben und lernen, mich selbst zu organisieren. Ich finde es gut, Tipps und Hintergründe zu bekommen, wie zum Beispiel eine Wohnungssuche und die Finanzierung.

LauraSchülerin der 9. Klasse

Sicherlich gibt es ein besonderes Leben nach der Schule – doch zuvorderst sollten wir das Leben in der Schule stattfinden lassen. Im Fach Verbraucherbildung bieten sich vielfältige Möglichkeiten hierzu.

Timo OffSchulleiter

Mehr über die Schule

Junge Frau mit Wohnungsschlüssel in der Hand

Quelle: simona - Adobe Stock

01.06.2021

Verbraucherschule konkret: Tschüss Hotel Mama

Wir stellen regelmäßig vor, wie Schulen aus dem Netzwerk Verbraucherschule Verbraucherbildung umsetzen. Nachmachen erlaubt.
Mehr erfahren