Datum: 01.03.2021

Gesamtschule Peter Joseph Lenné

Die Gesamtschule Peter Joseph Lenné aus Potsdam wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet

Die Reflexion des aktuellen Lebensstils und die Vorbereitung auf das Leben nach der Schule stehen für die Gesamtschule Peter Joseph Lenné im Fokus. Dazu werden Projekte wie das „Öko-Praktikum“ angeboten. Hier erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse in Themen wie Energie, Wasser, Konsum, Mobilität einen Überblick über ihren eigenen ökologischen Fußabdruck und die vielen Möglichkeiten, mit den Ressourcen unserer Welt sorgsam umzugehen. Auch saisonale und regionale Ernährung sowie Mode und Textilindustrie sind wichtige Aspekte, die die Schülerinnen und Schüler reflektieren. Die 8. Klasse beschäftigte sich in Projektwochen mit gesunder Ernährung und setzte das erworbene Wissen Ende des Schuljahres in Form eines Mehr-Gänge-Menüs um. Auch mit den wichtigen Aspekten Finanzen, Arbeitswelt und eigenen Firmenideen setzen sich die Schülerinnen und Schüler auseinander und werden so auf das Leben nach der Schule vorbereitet.

Maßnahmen zur Verbraucherbildung (Auswahl)

  • Öko-Praktikum (Projektwoche zu Energie, Wasser, Ernährung, Mobilität, Kleidung)
  • Übungsfirmen im Unterricht (Unterrichtseinheit zum Thema Arbeitswelt, Finanzen, Firmenideen)
  • Vertiefte Verbraucherbildung (Unterrichtseinheit zu Versicherungen, Finanzen, Konsum und Haushalt)

Ein Blick hinter die Erzeugung unserer alltäglichen Lebensmittel hinterlässt ein seltsames Gefühl.

TomSchüler

Uns ist es wichtig, unseren Schüler*innen in einer Vielzahl von Projekten erlebbar zu machen, welche Verantwortung wir alle als Konsumenten für unsere Welt haben und was wir im Alltag dafür tun können.

Petra WeggässerLehrerin

Der Schülerwarentest hat mir während des Homeschooling Spaß gemacht, weil es nicht nur um das Lösen von Aufgaben ging und ich viel über mein Lieblingsessen herausgefunden habe.

JanneckSchüler