Datum: 01.03.2022

Schule Schulkamp

Ort: Hamburg

Schulart: Grundschule

Aktuelle Auszeichnung: Gold 2021-2023

Historie der Auszeichnungen: Silber 2019/2020

Maßnahmen zur Verbraucherbildung (Auswahl)

  • Bewusster Umgang mit Papier (Ressourcenschonung, Auseinandersetzung mit Umwelt-, Arten- und Klimaschutz)
  • Kursunterricht Kochen
  • Kritische Auseinandersetzung mit Werbung

Ich mag es Klimalotsin zu sein, weil ich es gut finde, dazu beizutragen, dass unsere Schule klimafreundlich ist. Außerdem macht es Spaß, im Team mit anderen Klimalotsen zu arbeiten und zusammen in den Klassen zu kontrollieren, ob der Müll getrennt ist, ob das Fenster nicht gekippt, sondern so geöffnet ist, dass es stoß lüftet, ob alle elektrischen Geräte bis auf den Computer ausgeschaltet sind und ob das Licht ausgeschaltet ist.

ElenaSchülerin, 4. Klasse

Wir sind stolz, dass wir zumindest schon zwei Jahre Verbraucherschule sind. Auch in dieser Pandemiezeit konnten wir einige Projekte und Aktionen verwirklichen und erleben mittlerweile in unserem Schulalltag, dass die Kinder einen bewussteren Blick auf ihr eigenes Konsumverhalten und ihres Umfeldes entwickelt haben. Allein unsere Projektwoche „Bewusster Umgang mit Papier in Hinblick auf den Klima- und Artenschutz“ zeigt Wirkung. Eltern berichten, dass sie von ihren Kindern ermutigt werden, auf bestimmte Nachhaltigkeitslabel zu achten oder grundsätzlich recyceltes Papier zu verwenden.
Mit Spannung wird auch das Ergebnis unserer Schulchallenge erwartet, um wieviel Prozent wir unseren Papierverbrauch in einem Schuljahr reduziert haben.

S. Appelt & A. Kostopoulosstellv. Schulleiterin & Lehrkraft

Mehr zur Schule

zwei Kinder schauen lachend auf ein Tablet

Quelle: Yaroslav Astakhov; adobe stock

01.02.2022

Verbraucherschule konkret: Achtung Werbung!

Schüler:innen der Hamburger Schulkamp Schule beschäftigten sich mit der Manipulation durch Werbung – und gestalteten selber eine Kampagne.
Mehr erfahren

Weitere Informationen