Title

Paula-Modersohn-Schule (Bremen)

Die Paula-Modersohn-Schule wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet. © Paula-Modersohn-Schule

© Paula-Modersohn-Schule

26.02.2018

Die Paula-Modersohn-Schule in Bremerhaven wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet

Eine fiktive Stadt samt Marktplatz und Geschäften mitten in der Schule? Für die Jahrgänge 5 bis 7 der Paula-Modersohn-Schule in Bremerhaven ist das ganz normal: Einmal pro Woche setzen sie sich in der Lernwerkstadt handlungsorientiert mit Themen der Verbraucherbildung auseinander. Diese sind in allen Klassenstufen der inklusiven Oberschule über den Unterricht „Wirtschaft-Arbeit-Technik“ (WAT), die Wahlpflichtbereiche sowie einzelne Projekte verankert. Schulinterne Curricula spezifizieren dabei den Zusammenhang zwischen der Verbraucherbildung und den im Bildungsplan vorgegebenen Zielkompetenzen. 

Die Schülerinnen und Schüler der Oberschule lernen jahrgangsübergreifend. Im „Haus der Kindheit“ (Jahrgänge 5-7) beschäftigen sie sich im WAT-Unterricht mit dem Bereich „Gesundheit und Ernährung“. Sie schreiben etwa Einkaufszettel, gehen Einkaufen, berechnen die Kosten und üben Kochen. Im Wahlpflichtunterricht „Medien“ können sie zusätzlich lernen, Texte am Computer zu erstellen und sich im Internet sicher zu bewegen. Sie reflektieren ihr Medienverhalten und produzieren gemeinsam eine eigene Online-Schülerzeitung.

Medien stehen auch im Mittelpunkt der „QR-Code-Rallye“ in der Stadtbibliothek. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 („Haus der Jugend“), sollen in Vorbereitung auf ihre Projektarbeit die Stadtbibliothek kennenlernen, dort üben zu recherchieren sowie Sicherheit im Umgang mit Quellen erwerben. Im WAT-Unterricht befassen sie sich mit den Themen „Unternehmen und Produktion“, „Arbeits-, Berufs- und Lebensplanung“ sowie „Infrastruktur“ und beleuchten etwa ihre eigene Rolle als Verbraucher. Der Wahlpflichtunterricht „Umwelt und Technik“ bietet den Schülerinnen und Schülern des achten und neunten Jahrgangs die Möglichkeit, sich vertiefend mit der Umwelt auseinanderzusetzen. Die Teilnehmer sind für den Schulgarten verantwortlich sowie für die Streuobstwiese und das Insektenhotel des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland.


Nicole Tuletz

Sie haben Fragen?

Nicole
Tuletz
Projektkoordinatorin „Auszeichnung Verbraucherschule“

Jetzt mitmachen:

Gefördert durch