Verbraucherbildung im Fachunterricht - Algorithmen im Alltag

Grafik des Unterrichtsmaterials Algorithmen im Alltag

Quelle: cLEVER Forschungsprojekt

Verbraucherbildung im Fachunterricht - Algorithmen im Alltag

Herausgeber
Forschungsprojekt cLEVER
Materialformat
PDF Datei(en)
Zielgruppe
Mittelstufe
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Sehr gut
Methodik-Didaktik
Sehr gut
Formale Gestaltung
Sehr gut
Gesamtbewertung
Sehr gut

Das Material „Algorithmen im Alltag“ ist eine Handreichung mit exemplarischen Unterrichtsbausteinen vom Forschungsprojekt ‚Leitperspektive Verbraucherbildung‘. Das Material enthält umfangreiche Gestaltungsvorschläge für den Unterricht. Differenzierte Fragestellungen und Arbeitsaufträge ermöglichen einen für die angegebene Zielgruppe kompetenz-, handlungsorientierten und alltagsnahen Unterricht.

Das Material ist absolut zu empfehlen!

Das Unterrichtsmaterial bietet für Lehrkräfte an Schulen der Sekundarstufe I eine Vielfalt an Unterrichtsvorschlägen für den Erwerb von Konsumkompetenzen im Deutschunterricht. Sehr gut wird deutlich gemacht, dass auch ‚die Verbraucherbildung‘ ein Gewinn für das Fach Deutsch sein kann. Dabei werden zahlreiche Themen (im 2. Teil – exemplarische Unterrichtsbausteine) angesprochen. Bildungsplanbezüge, Bezüge zu den REVIS-Bildungszielen, Arbeitsblätter, Hilfekarten, Sachinformationen für Lehrkräfte und auch für Jugendliche, didaktische Anregungen, Lösungen stehen für die Unterrichtsgestaltung zur Verfügung.

Positiv hervorzuheben sind die unterschiedlichen Methoden, Medien und Sozialformen, die ein abwechslungsreiches und alltagsnahes Unterrichten ermöglichen.

Fazit: Mithilfe des Unterrichtsmaterials „Algorithmen im Alltag“ können bei Jugendlichen Konsumkompetenzen aufgebaut werden, die es ihnen ermöglichen, möglichst selbstbestimmt und verantwortungsbewusst zu handeln.

Haupt-Thema
Finanzen
Neben-Themen
Finanzen
Umgang mit Geld / Zahlungsverkehr
Medien
Social Media / Influencer
Onlinehandel
Werbung
Mediennutzung
Verbraucherbildung (allgemein)
Verbraucherschutz
Herausgeber
Forschungsprojekt cLEVER

Das Material gliedert sich in 3 Teile, wobei im 2. Teil exemplarische Unterrichtsbausteine zu finden sind. Die Schülerinnen und Schüler sollen darin befähigt werden, grundlegende Funktionsweisen von Algorithmen zu verstehen und im Alltag zu verorten (Baustein 1). Im 2. Baustein werden die Jugendlichen dazu angeregt, sich intensiv mit der Preisbildung bei Onlinekäufen auseinanderzusetzen. Im letzten Baustein 3 erkennen und diskutieren die Schülerinnen und Schüler weitreichende Auswirkungen von Algorithmen. Sie lernen Bereiche kennen, welche durch Algorithmen beeinflusst werden.

Das Material ist für die Sekundarstufe I; 7. – 9. Klasse konzipiert. Dabei sind die Vorkenntnisse der Lerngruppe zu beachten, worauf im Material hingewiesen wird.

Erscheinungsjahr
2020
Autor:in
Dorothee Goerke, Jennifer Messerknecht, Heike Müller
Materialformat
PDF Datei(en)
Zielgruppe
Mittelstufe
Fachbezug
Deutsch / Sprachen
Verbraucherbildung