Das Netzwerk

Das Netzwerk Verbraucherschule, © vzbv

Das Netzwerk Verbraucherschule, © vzbv

Dabei sein und Unterstützung erhalten

Bisher haben sich bereits über 100 Schulen im Netzwerk Verbraucherschule angemeldet und profitieren damit von den vielfältigen Angeboten.

Denn zu Beginn der Umsetzung von Verbraucherbildung in der Schule gibt es nicht selten Herausforderungen und Fragen, wie beispielsweise:

> Welche Themenschwerpunkte innerhalb von Verbraucherbildung können wir selbst setzen?

> Wo fangen wir überhaupt an?

> Wie können Maßnahmen, Projekte, Unterrichtsvorhaben konkret aussehen? Wer kann uns Unterstützung geben?

> Welche Kooperationspartner gibt es in der Nähe?

> Gibt es andere Schulen, die auch aktiv sind oder werden wollen?

Das Netzwerk Verbraucherschule bietet Schulen für den Start, während der Umsetzung von Verbraucherbildung sowie in der Bewerbungsphase für die Auszeichnung unterschiedliche Hilfestellungen und Informationen.

Die Anmeldung im Netzwerk ist jederzeit über unser Online-Formular möglich.

Das bundesweite Netzwerk Verbraucherschule

Deutschlandkarte Verbraucherschule, © vzbv

Deutschlandkarte Verbraucherschule, © vzbv

Unterstützungsangebote im Netzwerk

Starter-Kit

Das Starter-Kit ist als begleitendes Material für Schulen gedacht, die die ersten Schritte Richtung aktiver Vermittlung von Verbraucherbildung wagen wollen. Im Starter-Kit sind Anregungen gebündelt, wie die vier Handlungsfelder der Verbraucherbildung in Projekten oder Unterrichtseinheiten umgesetzt werden können. Anhand praxisnaher und erfolgreicher Beispiele von bereits ausgezeichneten Schulen zeigt es Ihnen, wie Sie Maßnahmen planen und durchführen können. Zusätzlich enthält das Heft Empfehlungen, wie Verbraucherbildung in den Schul(entwicklungs-)plan bzw. das Curriculum Ihrer Schule integriert werden kann.

Wenn Sie schon Maßnahmen umgesetzt haben und Ihre Schule bereits ausgezeichnet wurden, können Sie das Starter-Kit als Inspirationsquelle für neue Vorhaben nutzen.

Das Starter-Kit wird Ihnen nach der Anmeldung im Netzwerk als digitales PDF und in gedruckter Form kostenfrei und unverbindlich zugeschickt.

Linksammlung zu Angeboten für Verbraucherbildung

In der Linksammlung finden Sie eine Übersicht über verschiedene Ansätze der Bundesländer, wie Verbraucherbildung an Schulen durchgeführt wird.

Die Linksammlung besteht aus länderspezifischen Lehrplanbezügen, Unterstützungsangeboten, Best-Practice-Beispielen und Wettbewerben sortiert nach Bundesland.

In der Liste enthalten sind außerdem länderübergreifende Unterstützungsangebote.

Die Übersicht dient als Orientierung und Startpunkt für eine weiterführende Recherche. Die Sammlung finden Sie hier.

* Wenn Sie Unterrichtsmaterial zu den Themen der Verbraucherbildung suchen, nutzen Sie bitte auch unseren Materialkompass. Die Materialien stammen von externen Anbietern und wurden von einem unabhängigen Expertenteam geprüft und bewertet.

Beratung bei der Bewerbung für die Auszeichnung

Sie sind unsicher, ob Ihre Schule das Zeug zur Verbraucherschule hat? Sie haben Fragen zu geplanten Maßnahmen oder den Bewerbungsunterlagen? Dann melden Sie sich bei uns über das Kontaktformular, per Mail oder Telefon.

Wenn Sie schon Ideen und Konzepte haben, um Verbraucherbildung an Ihrer Schule umzusetzen, und nicht sicher sind, ob die geplanten Maßnahmen unsere Kriterien erfüllen, können Sie auch einen Maßnahmenplan erstellen und diesen per Mail an uns senden. Sie erhalten von uns ein qualifiziertes Feedback, ob Ihre Ideen und Pläne die Kriterien erfüllen sind oder an welchen Stellen Sie gegebenenfalls noch nachbessern müssen.

Nutzen Sie für den Maßnahmenplan den Bewerbungsbogen, den Sie nach der Anmeldung im Netzwerk erhalten.

Kontakt zu Kooperationspartnern

Im Netzwerk werden Sie bei Interesse über die Bildungsangebote für Schulen der Verbraucherzentrale Ihres Bundeslandes informiert. Sie erfahren so, welche Workshops, Schulbesuche, Vorträge oder Materialien die Verbraucherzentrale zu den Themen der Verbraucherbildung anbietet und können direkt Kontakt mit dem Ansprechpartner aufnehmen.

Wenn Sie die Angebote der Verbraucherzentrale erhalten möchten, können Sie das bei der Anmeldung im Netzwerk angeben.

Aktuelle Veranstaltungshinweise und Tipps zu Verbraucherbildung

Nach der Anmeldung im Netzwerk halten wir Sie per Mail und auf unserer Website über aktuelle Veranstaltungen und Meldungen zur Verbraucherbildung (beispielsweise Fachtagungen, Fortbildungen, Workshops) und zur Auszeichnung auf dem Laufenden.

Über den Newsletter Verbraucherbildung erhalten Sie regelmäßig neue Anregungen und Informationen zu Themen und Unterrichtsmaterialien der Verbraucherbildung. Damit möchten wir Sie zusätzlich darin unterstützen, Verbraucherbildung an Ihrer Schule weiter auszubauen und zu stärken.