Eine Frau unterzeichnet einen Vertrag

Quelle: DragonImages – Adobe Stock

Verträge und Versicherungen

Unterrichtsideen zum Thema Verträge, Versicherungen und Verbraucherrechte

Mit zunehmendem Alter übernehmen junge Menschen immer mehr Verantwortung für ihr Leben – und damit auch für ihre Finanzen. Spätestens nach der Schule sollten sie in der Lage sein, diese selbst regeln zu können, wenn sie zum Beispiel für Ausbildung oder Studium das Elternhaus verlassen. Bewusst mit Geld umzugehen will jedoch gelernt sein. Dazu gehört grundlegendes Wissen darüber wie Verträge funktionieren, wie sie aufgebaut sind, welche Rechte Verbraucher:innen bezüglich abgeschlossener Verträge haben und welche Versicherungen wirklich notwendig sind. Unterstützung dabei bietet die ökonomische Verbraucherbildung. Das Ziel: junge Verbraucher:innen unter anderem dafür zu sensibilisieren, dass ein Vertragsangebot immer mit einem Verkaufsinteresse verbunden ist – auch bei Banken und Versicherungsanbietern. 

Verträge und Versicherungen im Unterricht

Junge Frau unterschreibt Vertrag

Quelle: Milenko Đilas - stock.adobe.com

20.03.2023

Verbraucherschule konkret: Altersvorsorge? Geht auch nachhaltig

Das KBBZ Halberg vermittelt Finanzwissen mit Hilfe externer Expert:innen. Im Unterricht befassen sich die Schüler:innen zunächst mit der Notwendigkeit der Altersvorsorge und lernen die verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten kennen.
Mehr erfahren
eine Jugendliche macht das Handzeichen für Geld

Quelle: luismolinero (Adobe Stock)

23.05.2022

Finanzbildung aus Verbraucherperspektive

Junge Menschen für ihre Rolle als Verbraucher:innen zu sensibilisieren – das ist ein Ziel der Stiftung Warentest. Mit ihrem Projekt „Finanztest in der Schule“ will sie die Wirtschaftskompetenzen Jugendlicher fördern.
Mehr erfahren
junge Frau hält lachend Geld in der Hand

Quelle: Asler, adobe stock

05.04.2022

Mit TikTok die Finanzwelt in die Schule holen

Als Verbraucher:in nachhaltig mit Geld umzugehen, will gelernt sein. Das öffentlich-rechtliche Format „Your Money“ auf TikTok soll Jugendliche dabei unterstützen. Die kurzen Videos bieten Potenzial für den Einsatz im Unterricht.
Mehr erfahren

Unterrichtsmaterial zu Verträgen und Versicherungen

Mädchen mit Kopfhörern

Quelle: finanzfuehrerschein.de

Marktgeschehen, Finanzen und Verbraucherrecht

Unterrichtsmaterial: Großer Finanzführerschein (10. bis 13. Klasse)

Dieses Unterrichtsmaterial für die Oberstufe soll Lernende auf die ersten finanziellen Meilensteine nach der Volljährigkeit vorbereiten und ihnen helfen, Schuldenfallen zu vermeiden. Neben Handouts und einem Lehrerheft beinhaltet das Material auch Online-Übungen und eine Prüfung. Es kann im Unterricht außerschulischen Projektarbeit genutzt werden.
Mehr sehen
Grafik des Unterrichtsmaterials Finanzen und Versicherungen

Quelle: Stiftung Warentest

Marktgeschehen, Finanzen und Verbraucherrecht

Unterrichtsmaterial: Finanzen und Versicherungen

Zum Berufsstart ändert sich das Leben. Ab jetzt stehen junge Menschen auf eigenen Füssen, auch finanziell. Ob Girokonto, Geldanlage oder Versicherungsverträge - vieles ist neu. Die Finanzexpert:innen der Stiftung Warentest zeigen aus Verbrauchersicht, was für junge Leute wichtig und was überflüssig ist.
Mehr sehen
Grafik des Unterrichtsmaterials Das Kleingedruckte

Quelle: Schufa Holding AG

Marktgeschehen, Finanzen und Verbraucherrecht

Unterrichtsmaterial: Das Kleingedruckte

Die Unterrichtsidee „Das Kleingedruckte“ macht die Jugendlichen mit der Thematik Verträge und Kredite vertraut. Dazu werden verschiedene Vertrags- und Finanzierungsformen sowie die mit einer Vertragsunterzeichnung verbundenen Rechte, Pflichten und finanziellen Folgen beleuchtet.
Mehr sehen

Veranstaltungen zu Verträgen und Versicherungen

Junge Frau hält Girocard in der Hand

Quelle: vzbv

21.11.2023, 16.00 - 17.30 Uhr

Lehrkräftefortbildung: Finfluencer - Finanzberatung auf Social Media

Wie kann ich mein Geld vermehren? Wo lege ich Geld an, um später was zu haben, wenn ich es brauche? In dieser Online-Fortbildung schauen wir uns Finfluencer, Finanzberatung auf Social Media, genauer an und finden heraus, wie wir seriöse Beratung erkennen können.
Mehr erfahren
ein Sprarschwein und Münzen liegen auf einem Tisch, jemand hält ein Handy in der Hand

Quelle: Korn V. adobe stock

5. und 6.12.2023

Konferenz „Finanzielle Bildung für das Leben“

Am 5. und 6. Dezember 2023 veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit dem Bundesministerium der Finanzen eine Konferenz mit dem Titel „Finanzielle Bildung für das Leben“.
Mehr erfahren
Eine Hand hält Geldscheine in die Höhe, die zu einem Fächer geformt sind.

Quelle: VAKSMANV – Adobe Stock

15.09.2023, 9.30 - 16:00 Uhr

FinKom: rund um Finanzbildung und Schuldenprävention

Im Rahmen der 9. FinKom des Präventionsnetzwerks Finanzkompetenz stellen sich am 15. September 2023 in Frankfurt am Main wieder Projekte der Finanzbildung und Schuldenprävention vor. Thema in diesem Jahr ist: "Nationale Finanzbildungsstrategie mitgestalten!"
Mehr erfahren

Verträge und Versicherungen: Tipps für Jugendliche

Ein junger Mann hat seine Hand nachdenklich am Kinn.

Quelle: Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz - Melanie Freund

14.06.2023

#SchulabschlussUndDann: Welche Versicherungen brauchst du jetzt wirklich?

Es gibt unzählige Versicherungen. Einige sind wichtiger als andere – und es gibt welche, die unverzichtbar sind. Mehr dazu liest du hier!
Mehr erfahren
Grafik eines fiktiven Vergleichsportals für Strom, Mobilfunk und mehr

Quelle: Verbraucherzentrale

02.06.2023

#CheckDasMal: Vergleichsportale: Richtig praktisch oder mit Vorsicht zu genießen?

Du brauchst einen neuen Handyvertrag, eine Versicherung oder möchtest verreisen? Das beste Angebot findest du ja sicher auf einem Vergleichsportal? Ganz so einfach ist es nicht. Mehr dazu liest du hier!
Mehr erfahren
Junger Mann telefoniert und schaut unzufrieden auf seinen Laptop.

Quelle: Prostock Studio - stock.adobe.com

31.03.2023

#CheckDasMal: Geräteversicherungen für Smartphone, Tablet & Co. – sinnvoll oder überflüssig?

Geräteversicherungen für Smartphone, Tablet & Co. – sinnvoll oder überflüssig? Mehr dazu liest du hier!
Mehr erfahren

Verträge und Versicherungen: Informationen der Verbraucherzentralen

Icon für Video-Kategorie in Form einer Videokamera

Teil I: Die Taktik des Gebens und Nehmens - Einführung und Grundlagen

Das psychologische Prinzip des Geben und Nehmens ist eine von Verkäufern häufig angewendete Taktik innerhalb eines Geschäftes. Doch wie funktioniert dieses psychologische Prinzip? In diesem Video wird die Bedeutung des Gebens und Nehmens genauer beleuchtet. Du erfährst, welches psychologische Prinzip sich dahinter verbirgt, welche Bedeutung das Prinzip für uns selbst hat und inwieweit soziale und kulturelle Faktoren dies beeinflussen.

Video anschauen
Icon für Audio-Kategorie in Form eines Megaphons

Hilfe, ich hab das Kleingedruckte nicht gelesen!

Oftmals wird AGBs einfach zugestimmt, ohne dass man deren Inhalt kennt. Innerhalb dieses Podcasts wird erklärt, wie die AGBs überflogen und dennoch alles Wichtige verstanden kann.

Podcast anhören