Title

Schütze deine Daten

Das Material "Schütze deine Daten", bestehend aus einem Kurzfilm (ca. 14 Minuten) und Zusatzmaterialien (u.a. Arbeitsblätter, Glossar), beschäftigt sich mit Fragen des Datenschutzes im Internet, vor allem in sozialen Netzwerken. Dabei werden u.a. die thematischen Bereiche Persönlichkeitsschutz, Datensicherheit und Datenschutz in den Mittelpunkt gerückt. Zu den fünf Kapiteln des Kurzfilms steht jeweils ein Arbeitsblatt zur Verfügung. Der Inhalt des Kurzfilms ist zusätzlich über einen Kommentartext abrufbar. Eine Zielgruppe ist nicht explizit angegeben, es erscheint jedoch vor allem für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I passend. Ergänzt wird das Angebot durch eine Linkliste und eine Bildergalerie.

Das Material bietet einen interessanten, anschaulich aufbereiteten, allerdings zum Teil etwas zu normativen Ansatz, um Schülerinnen und Schülern das Thema Datenschutz im Internet näherzubringen. Der enthaltene Kurzfilm betrachtet unterschiedliche Themen in diesem Kontext und bemüht sich um Lebensweltbezug. Der Kurzfilm kann sicherlich sinnvoll als Einstieg in das Thema eingesetzt werden, bedarf aber einer didaktischen Einbettung seitens der Lehrpersonen.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Ausreichend
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Befriedigend
Ausführliche Bewertung
Das Material bietet einen interessanten, anschaulich aufbereiteten, allerdings zum Teil etwas zu normativen Ansatz, um Schülerinnen und Schülern das Thema Datenschutz im Internet näherzubringen. Der enthaltene Kurzfilm betrachtet unterschiedliche Themen in diesem Kontext und bemüht sich um Lebensweltbezug. Zu vermuten ist, dass für Jugendliche Facebook, was als Soziales Netzwerk im Mittelpunkt des Films steht, gar nicht mehr das "Netzwerk der Wahl" darstellt, sondern es bereits durch andere Dienste abgelöst ist. Störend ist zum Teil der "erhobene Zeigefinger" aus dem Off, auch, wenn die Sachverhalte inhaltlich korrekt sind. Ein didaktischer Begleittext fehlt, der allerdings sehr hilfreich gewesen wäre. So bedarf es seitens der Lehrpersonen, die dieses Material einsetzen, einer didaktischen Einbettung sowie weiterführender Aufgabenstellungen, die auf Ebene der Analyse und Reflexion angesiedelt sind. Denn die im Rahmen des Materials mitgelieferten Arbeitsblätter bleiben stark auf einer reproduktiven Ebene und zielen vor allem darauf ab, das Wissen aus dem Film abzufragen. Der Kurzfilm kann sicherlich sinnvoll als Einstieg in das Thema eingesetzt werden. Das enthaltene Glossar sowie die Linkliste sind interessante Ergänzungen des Materials.
Herausgeber
Erscheinungsjahr
2013
Autor/in
keine Angabe
Reihe
-
Preis
48.90 €
ISBN
-
Materialformat

Gesamtbewertung

Befriedigend

Gefördert durch:

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages