Title

Wissenspool Werbung

Die Internetseite "Wissenspool Werbung" des WDR bietet unterschiedliche Materialien für den Einsatz in der Grundschule. Im Wesentlichen wird der Unterrichtsgegenstand durch das Vorhaben gerahmt, ein eigenes Produkt zu gestalten, zu bewerben und zu verkaufen, um die Klassenkasse zu füllen. Ein Video, welches mit der Klasse angeschaut werden kann, zeigt eine vergleichbare Situation und erklärt darüber hinaus wie Produktwerbung professionell entsteht.

Das Material kann jedoch auch ohne diesen Anlass (Produktverkauf) verwendet werden, in dem vorgefertigte Arbeitsblätter zum Thema Werbung bearbeitet werden.

Je nach Aufwand kann die Unterrichtseinheit wenige Unterrichtsstunden bis zu einer Projektwoche in Anspruch nehmen.

Das Material "WIssenspool Werbung" aus Planet Schule des WDR beinhaltet Informationen und Materialien für den Grundschulunterricht der dritten und vierten Klasse.

Inhaltlich beinhaltet das Material nützliche Informationen für Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte. Es fällt allerdings auf, dass das Thema Werbung in erster Linie aus Sicht von Werbenden angegangen wird, eine kritische Perspektive aus der anderen Blickrichtung fehlt.

Formal ist das Video (von 2008) gut gestaltet, die Arbeitsblätter wirken lieblos und unprofessionell.

Methodisch sind die Stationsarbeit wie auch das Spiel nicht empfehlenswert. Sie weisen nur in geringem Maße einen sinnvollen Bezug zum Lerngegestand auf. Ein erfolgreiches Lernen ist aufgrund der schlechten Methodenwahl nicht garantiert.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Ausreichend
Formale Gestaltung:
Befriedigend
Gesamtbewertung:
Befriedigend
Ausführliche Bewertung
Das Material "Wissenspool Werbung" aus Planet Schule des WDR beinhaltet Informationen und Materialien für den Grundschulunterricht der dritten und vierten Klasse. Inhaltlich beinhaltet das Material nützliche Informationen, die für Schülerinnen und Schüler in einem Einführungsvideo aufbereitet wurden. Die Lehrkraft findet darüber hinaus einen strukturierten didaktischen Begleittext und Hintergrundinformationen, die jedoch nicht zum eigentlichen Unterrichtsthema (Plakat- und Fernsehwerbung vs. Online-Werbung) zu passen scheinen. Es fällt auf, dass das Thema in erster Linie aus Sicht von Werbenden angegangen wird, eine kritische Perspektive aus der anderen Blickrichtung fehlt. Formal ist das Video (von 2008) gut gestaltet, die Arbeitsblätter wiederum wirken lieblos und unprofessionell. Methodisch sind die Stationsarbeit wie auch das Spiel nicht empfehlenswert. Sie weisen nur in geringem Maße einen sinnvollen Bezug zum Lerngegestand auf. Weder das Lernen von Inhalten noch von Kompetenzen werden hier zielgerichtet gefördert. Es bedarf vieler Anpassungen bis eine gute Medienkompetenzförderung gewährleistet ist.
Herausgeber
Erscheinungsjahr
Autor/in
Ulla Fischer, Christine Buth
Reihe
Planet Schule
Preis
0.00 €
ISBN
-
Materialformat