Fit fürs Netz: Info-Laptop zum sicheren Surfen

Fit fürs Netz: Info-Laptop zum sicheren Surfen

Quelle: (c) lehrer-online.de

Fit fürs Netz: Info-Laptop zum sicheren Surfen

Herausgeber:

Bundesministerium für Familie Senioren Frauen und Jugend; jugendschutz.net

Materialformat:

Download (z.B. PDF)

Stufe:

Primarstufe

Preis:

kostenlos, Für die zentralen Inhalte muss man sich jedoch auf der Webseite anmelden. Für eine erweiterte Nutzung aller Funktionalitäten fallen Kosten an (Jahresabo oder Abo ohne Kündigungsfrist). Für das hier beschriebene Material ist die Basisfunktion ausreichend.

Fachlicher Inhalt
Gut
Methodik-Didaktik
Sehr gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Gut

Sehr interessantes und aufwändig aufbereitetes Material, das auf einem papierbasierten "Info-Laptop" beruht. Dieser besteht aus einer Infobroschüre im Layout eines Laptops mit interessanten und praxisnahen zusätzlichen Materialien und Unterrichtsplanungen. Da das Material aus dem Jahr 2012 datiert, ist es in Teilen schon überholt. Die Anregungen zum sicheren Surfen im Internet bieten aber viele Impulse für Lehrkräfte und Eltern, deren Perspektive explizit mitgedacht ist. 

Das Material besteht aus einem "papierbasierten Info-Laptop", der im Prinzitp eine Broschüre ist, die man zu einem Laptop falten kann. Weiterhin gibt es zahlreiche Materialien und Links. Es wird in Vorschlägen für Unterrichtsplanungen gezeigt, wie der Info-Laptop in den Unterricht eingebunden werden kann und es wird dazu sowohl eine kurze als auch eine längere Unterrichtssequenz zum sicheren Surfen im Internet gut aufbereitet vorgestellt. Das Material ist aufwendig und schlüssig aufbereitet. Schnell entstehen viele gute Ideen, wie man das Surfen und Navigieren im Internet mit Grundschulkindern aufarbeiten kann. Das Material lässt viele Methoden und Herangehensweisen zu. Ergänzend gibt es zahlreiche Links und Leitfäden. Diese weiteren Hinweise und Leitfäden sind sehr hilfreich, u.a. werden die Rolle der Eltern und Hinweise für die Elternarbeit aufgegriffen. Die Abbildungen im Material selbst sind jedoch teilweise für Kinder zu unübersichtlich. Die Aufmachung ist ansonsten sehr ansprechend. Einschränkend ist zu sagen, dass das Material aus dem Jahr 2012 stammt und sinnvollerweise aktualisiert werden müsste. 

Haupt-Thema
Medien
Neben-Thema
Medien
Grundwissen und Recht
Gewalt im Netz / Risiken
Herausgeber
Bundesministerium für Familie Senioren Frauen und Jugend; jugendschutz.net
Materialinhalt
Angabe von Literatur, Referenzen und Quellen
Anregungen für die Unterrichtsgestaltung
Arbeitsmaterialien für Lernende
Elternmitwirkung
Hintergrundinformationen für die Lehrperson
Hinweise auf ergänzende Medien
Informationen für Lernende
Spiele
Weiterführende Adressen / Fachstellen

Das Material weist sehr schlüssig die angestrebten Kompetenzen wie folgt aus: 

Die Schülerinnen und Schüler

  • erfahren die wichtigsten Verhaltensregeln im Internet.
  • erkennen, welche Gefahren ihnen im Internet begegnen können und wie sie zu vermeiden sind.
  • üben spielerisch ihre Kenntnisse zum sicheren Surfen ein.
  • lernen eine gute Kinderstartseite und ihre Handhabung kennen.
  • werden zum weiterführenden Lernen auf geeigneten Websites angeregt.

Weitere Aspekte, wie z.B. Cybermobbing, werden in dem Begleitmaterial ebenfalls aufgegriffen. 

 

Das Material besteht aus einem "Info-Laptop", der im Prinzip eine Broschüre ist, die man zu einem Laptop falten kann. Weiterhin gibt es zahlreiche Materialien und Links. Es wird in Vorschlägen für Unterrichtsplanungen gezeigt, wie der Info-Laptop in den Unterricht eingebunden werden kann und es wird dazu sowohl eine kurze als auch eine längere Unterrichtssequenz aufbereitet vorgestellt. Die weiteren Hinweise und Leitfäden sind sehr hilfreich, u.a. wird die Rolle der Eltern und Hinweise für die Elternarbeit aufgegriffen. 

 

Erscheinungsjahr
2012
Materialformat
Download (z.B. PDF)
Online
Tags
Navigieren im Internet
Internetnutzung
Internetgefahren
Cyber-Mobbing
Stufe
Primarstufe
Zielgruppe
3. Klasse
4. Klasse
Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Fächer
Deutsch
Gesellschaftswissenschaften
Sachkunde
Vertretungsunterricht
Verbraucherbildung
Als Zielgruppe wird die Grundschule und hier der Sachunterricht angegeben. Möglich ist es aber auch, das Material in anderen Kontexten einzusetzen, da es um das wichtige Thema des Verhaltens und Surfens im Internet geht. Die Materialien sind auch für die SuS teilweise textlastig, so dass hier als Zielgruppe eine Einschränkung auf die Jgst. 3 und 4 erfolgt. Bei angepasstem Einsatz wären auch andere Klassenstufen (Ende Jgst. 2) denkbar.

Das Material eignet sich bei entsprechendem Einsatz auch für SuS mit Förderbedarf.