High Protein - was steckt dahinter?

Unterrichtsmodul für die Klassen 8 bis 10

Cover der Arbeitsmappe mit dem Titel

High Protein - was steckt dahinter?

Unterrichtsmodul für die Klassen 8 bis 10

Herausgeber:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Materialformat:

PDF Datei(en)

Stufe:

Mittelstufe
Oberstufe

Preis:

kostenlos

Fachlicher Inhalt
Sehr gut
Methodik-Didaktik
Sehr gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Sehr gut

Das Unterrichtsmodul „High-Protein - was steckt dahinter?“ soll Schülerinnen und Schüler Zugang zu dem Trend-Thema High-Protein-Produkte ermöglichen, damit sie lernen, was proteinreich bedeutet und wie für proteinreiche Lebensmittel geworben wird.

Insgesamt lässt sich das Unterrichtsmaterial flexibel einsetzen und bietet sehr gute Impulse, um den Schülerinnen und Schülern das Thema High-Protein-Produkte näher zu bringen. Zudem beinhaltet das Material vielfältige Methoden und Sozialformen für die Bearbeitung der Arbeitsblätter. Darüber hinaus wird mit den Arbeitsblättern 3 und 4 ein Impuls zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gegeben, da die Schülerinnen und Schüler sich an dieser Stelle mit klimafreundlicher Ernährung und der Planetary Health Diet auseinandersetzen.

 

Mit Hilfe des Unterrichtsmoduls „High-Protein - was steckt dahinter?“ sollen Schülerinnen und Schüler sich mit dem Trend-Thema High-Protein-Produkte auseinandersetzen und dabei lernen, was proteinreich bedeutet und wie für proteinreiche Lebensmittel geworben wird. Sie vergleichen dabei High-Protein-Produkte mit „normalen“ Produkten hinsichtlich ihrer Nährwerte und Kosten. Zudem befassen sie sich damit, wie und welche pflanzlichen Proteinquellen Fitness und zukunftsfähige Ernährung miteinander vereinen können. Für die Durchführung des Unterrichtsmoduls werden Vorkenntnisse der Schülerinnen und Schüler vorausgesetzt wie etwa Basiswissen zu Proteinen und zur Lebensmittelkennzeichnung, sowie Wissen über die Zusammenhänge zwischen Essen, Klima und Welternährung. Das sollte bei der Planung der Einheit berücksichtigt werden.

Sowohl der inhaltliche Aufbau, als auch die Gestaltung des Materials folgen erkennbar einem roten Faden und sind in ihrer Gänze auf die Zielgruppe abgestimmt. Optimierungspotential besteht hinsichtlich des Umgangs mit Schülerinnen und Schülern, die sich mit dem Thema Fitness nicht identifizieren können, oder unwohl fühlen. Hier bedarf es eines entsprechend sensiblen Umgang mit der Thematik durch die Lehrkraft.
Stellenweise kann auch die Lehrerhandreichung optimiert werden. Im Text „Protein für mehr Muskeln, Fitness und eine bessere Figur!?“ taucht im zweiten Abschnitt der Begriff Sky auf - es muss Skyr heißen. Im vierten Abschnitt wird der Begriff „dritte Welt“ verwendet - dieser wird heutzutage kaum noch gebraucht. Es wird eher von Entwicklungsländern bzw. dem globalen Süden gesprochen. Für die Erarbeitung des Arbeitsblatts 1 wäre es gut, wenn darauf hingewiesen wird, dass im Vorfeld entsprechende Produkte oder Verpackungen besorgt oder durch die Schülerinnen und Schüler mitgebracht werden müssen.

Insgesamt lässt sich das Unterrichtsmaterial flexibel einsetzen und bietet sehr gute Impulse, um den Schülerinnen und Schülern das Thema High-Protein-Produkte näher zu bringen. Zudem beinhaltet das Material vielfältige Methoden (z.B. Textarbeit, Berechnungen, Übertragungsarbeit, Mystery-Spiel und das Erstellen von Videos) und Sozialformen (Plenum, Kleingruppen, Einzelarbeit) für die Bearbeitung der Arbeitsblätter. Darüber hinaus wird mit den Arbeitsblättern 3 und 4 ein Impuls zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gegeben. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit klimafreundlicher Ernährung und der Planetary Health Diet auseinander. Die Botschaft des Materials lautet dabei: mehr Pflanzenprotein und weniger tierisches High-Protein. Es werden Bezüge zu den Themen Treibhausgase, Wasserverbrauch, ökologischer Fußabdruck, Bio-Produkte und Hülsenfrüchte hergestellt. In Abhängigkeit von der Ausgestaltung der Unterrichtsstunden durch die Lehrkraft kann mit Hilfe des Materials eine entsprechende Kompetenzbildung in diesem Themenbereich erfolgen.

Haupt-Thema
Ernährung
Neben-Thema
Ernährung
Bewusste Ernährung
Haushalt / Einkauf
Nahrungsmittelproduktion
Qualität / Kennzeichnungen
Medien
Werbung
Nachhaltigkeit
Energie / Ressourcen
Fairer Handel
Klimawandel
Verbraucherbildung (allgemein)
Herausgeber
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Materialinhalt
Angabe von Literatur, Referenzen und Quellen
Anregungen für die Unterrichtsgestaltung
Arbeitsmaterialien für Lernende
Hintergrundinformationen für die Lehrperson
Hinweise auf ergänzende Medien
Informationen für Lernende
Weiterführende Adressen / Fachstellen

Das Unterrichtsmodul „High Protein - was steckt dahinter?" wird vom Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) herausgegeben und kann kostenfrei heruntergeladen werden. Die Unterlagen sind für zwei Doppelstunden konzipiert und beinhalten eine zweiseitige Lehrerhandreichung, vier Arbeitsblätter (davon ein Mystery-Spiel, inkl. 35 Mystery-Karten) mit Lösungsvorschlägen und zehn Materialkarten. Das Material bietet Schülerinnen und Schülern Informationen rund um das Trend-Thema High-Protein-Produkte und zeigt auf, welche pflanzlichen Proteinquellen Fitness und zukunftsfähige Ernährung miteinander vereinen können.

Erscheinungsjahr
2022
Autor/in
Dr. Ingrid Brüggemann
Materialformat
PDF Datei(en)
Tags
Einkaufsfallen
Ernährung
Ernährung&Gesundheit
Ernährungsbildung
Ernährungsverhalten
Fitness
Klimaschutz
Milchprodukte
Nachhaltige Ernährung
Nahrungsmittel
pflanzliche Lebensmittel
Stufe
Mittelstufe
Oberstufe
Zielgruppe
Mittelstufe
Oberstufe
Förderbedarf
Fächer
Fächerübergreifend
Gesundheit / Ernährung
Naturwissenschaften
Wirtschaft / Arbeitslehre
Sachunterricht
Verbraucherbildung
Das Material kann vom Thema her auch für die Sekundarstufe II geeignet sein. Gerade in dieser Altersklasse sind die Themen Fitness und Proteinversorgung oft präsent.