MONEYCARE - Pass auf dein Geld auf (Modul 1)

Das muss ich auch haben! Konsum und Werbung

dilab moneycare pass auf dein geld auf 215x300.png

MONEYCARE - Pass auf dein Geld auf (Modul 1)

Das muss ich auch haben! Konsum und Werbung

Herausgeber
DILAB / Schuldner- und Insolvenzberatung der AWO Spree-Wuhle
Materialformat
PDF Datei(en)
Zielgruppe
Mittelstufe
Berufliche Bildung
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Sehr gut
Methodik-Didaktik
Gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Gut

Das Unterrichtsmaterial "Das muss ich auch haben. Werbung und Konsum" ist Teil 1 von 4 Modulen. Positiv hervorzuheben ist:

  • ein sehr umfangreiches, fundiertes Infomaterial für die Lehrkraft, inkl. Arbeitsanweisungen und Tabellen
  • hoher Lebensweltbezug und altersgerechte Aufbereitung des Schülermaterials, beispielsweise durch (Musik-)Videos
  • gute Hinweise auf weitere Infoquellen runden das Ganze ab. Es bleibt der Lehrkraft überlassen, wie tief sie in die Thematik einsteigen oder ob sie weitere Fakten hinzufügen möchte.

Entwicklungspotential besteht bei:

  • Die Arbeitsmaterialien sind oft sehr textlastig und ohne Abbildungen
  • Die Online-Version ist übersichtlicher als die Printversion des Gesamtmoduls

Das Modul 1 über Konsum und Werbung geht mit seinen zahlreichen Bausteinen unter anderem der Frage nach, was unseren Konsum fördert bzw. anheizt, warum wir oft der Werbung erliegen und Dinge kaufen, die unseren Wunsch nach Anerkennung, Belohnung und Glück scheinbar erfüllen. Dazu gibt es verschiedene Zugänge, die altersgerecht aufbereitet sind wie z.B. ein Rap-Text und dem dazu passenden Video.

Um den Konsumalltag besser zu durchleuchten, werden Diagramme und Tabellen vorgestellt, um die Dimensionen und die Verteilung der jährlichen Ausgaben für Werbung zu dokumentieren. Mit einzelnen Arbeitsaufträgen können die Schülerinnen und Schüler dann ihren (Konsum-)Alltag reflektieren lernen und ihre gefundenen Erkenntnisse im Klassenverbund austauschen. Das schafft eine hohe Sensibilisierung und stärkt die Konsumkompetenzen.

Das Material ist Teil einer Reihe aus vier Modulen:

Haupt-Thema
Finanzen
Neben-Themen
Finanzen
Umgang mit Geld / Zahlungsverkehr
Medien
Werbung
Ernährung
Bewusste Ernährung
Qualität / Kennzeichnungen
Haushalt / Einkauf
Nachhaltigkeit
Fairer Handel
Verbraucherbildung (allgemein)
Herausgeber
DILAB / Schuldner- und Insolvenzberatung der AWO Spree-Wuhle

Im ersten von insgesamt vier Modulen – "Das muss ich auch haben! Konsum und Werbung" – werden auf rund 50 Seiten sehr intensiv die Themen Kaufwünsche und ihre verschiedenen Ursprünge thematisiert.

Das Modul 1 setzt sich aus acht einzelnen Bausteinen zusammen, die zusammenhängend oder modular nutzbar sind. In ihnen wird das Thema Werbung umfangreich und kritisch unter die Lupe genommen. Dabei werden Tricks und mögliche Irreführungen der Werbung dargestellt und letztendlich das Zustandekommen einer Kaufentscheidung aufgrund von Wünschen und Glücksversprechen reflektiert. Dazu rückt das Thema "Reden über Geld" in den Fokus. Die Schülerinnen und Schüler (SuS) erhalten verschiedene Möglichkeiten, sich durch die acht Bausteine Wissen und Kompetenzen anzueignen, (selbst)kritischer ihre Position als Konsumentinnen und Konsumenten durchzuarbeiten, zu reflektieren und zu neuen Erkenntnissen zu kommen.

Neben Informationen für die Lehrkraft zum jeweiligen Baustein gibt es zahlreiche Vorschläge/Arbeitsblätter für den Einsatz im Unterricht. Mit diesen Kopiervorlagen lassen sich die Inhalte durch Gruppendiskussion, Einzelarbeiten und Reflektion vertiefen.

Im Baustein 1 ("Reden über Geld") wird mit zwei Arbeitsblättern als Einstieg der Frage nachgegangen, welche (tiefere) Motivation unsere Kaufentscheidungen beeinflussen, was Glück bedeutet und ob es einen Zusammenhang zum Konsumieren/Geld ausgeben gibt. Die Fragen und Aufgabenstellungen orientieren sich an der Alltagsrealität der SuS und regen an, Bewusstheit über Kaufwünsche zu reflektieren. Mit dem Aufgabenblatt "Was man kaufen kann - Konsum und Moral" werden in acht Praxisbeispielen Schwerpunkte als Arbeitsanweisungen für die SuS vorgestellt. Das Thema Moral und Konsum kann auch in anderen Schulfächern behandelt werden.

Der Baustein 2 trifft mit seiner DVD Moneycare "Wachauf" vollends die Lebenswelt der SuS und hat eine hohe Identifikationskraft, nicht zuletzt mit dem angebotenen Musikvideo/Rap. Die vorgeschlagenen Videos sind online abrufbar und als DVD bestellbar.

In Baustein 3 ("Wünsche und Werbung") und 4 ("Zustandekommen eines Kaufvertrags") folgen weitere Aufgabensammlungen/-vorschläge zur Vertiefung. Das Arbeitsblatt "Werbung in unserer Lebenswelt" ist sehr umfänglich ausgestattet mit 19 Arbeitsvorschlägen.

Im Baustein 5 ("Tricks und Irreführung in der Werbung") werden Vorschläge zu Außenaktivitäten eingebunden.

In Baustein 6 ("Gesund Essen?!") wird mit umfangreichem Fragenkatalog der Ernährungsteil der Verbraucherbildung in knapper Weise aufgegriffen.

Baustein 7 "Alkohol und Werbung" enthält einen Online-Artikel zu einer Studie über Rauschtrinken von Jugendlichen und den Hinweis auf die entsprechende Werbung über Alkoholprodukte. Das Ganze wird ergänzt durch Unterrichtsvorschläge.

Baustein 8 schließt mit einem Wissenstest das Modul ab.

Erscheinungsjahr
2019
Autor:in
Susanne Wilkening, Alexandra Jaenecke
Materialformat
PDF Datei(en)
Multimedialer Onlinekurs
Buch / Broschüre
Zielgruppe
Mittelstufe
Berufliche Bildung
Fachbezug
Fächerübergreifend
Deutsch / Sprachen
Gesellschaftswissenschaften
Gesundheit / Ernährung
Kunst / Musik
Mathematik
Wirtschaft / Arbeitslehre
Sachunterricht
Verbraucherbildung