Unterrichtsmaterial: Woher kommt mein Essen?

Arbeitsmaterialien für den Sachunterricht in der Primarstufe

Unterrichtsmaterial: Woher kommt mein Essen?

Arbeitsmaterialien für den Sachunterricht in der Primarstufe

Cover des Materials mit Gemüsesorten
Herausgeber
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen
Zielgruppe
Grundstufe

Inhalt und Kurzbewertung

Das Material beinhaltet in einem Handbuch (PDF, 93 Seiten) umfangreiches Hintergrundwissen, Unterrichtsvorschläge rund um das Hauptthema "Herkunft von Lebensmitteln". Zusätzlich gibt es eine PDF-Datei mit rund 55 Arbeitsblättern zu sechs verschiedenen Themen. Zu den Themen Obst/Gemüse, Getreide, Kartoffeln, Milch, tierische Lebensmittel, Biolebensmittel, bewusst Einkaufen werden im Handbuch jeweils zuerst die Lernziele, der Zeitaufwand und die Vorbereitung für die Lehrkraft aufgeführt. Ein grober Unterrichtsverlauf schlägt verschiedene Unterrichtsphasen vor und verweist auf die Einbindung der jeweiligen Arbeitsblätter. Es wird zusätzlich vorgeschlagen, wie eine Auswertung/ Ergebnissicherung stattfinden kann. Die Erarbeitung der meisten Themen soll in Verbindung mit einem Unterrichtsgang (Besuch eines Landwirts, Besuch des Einzelhandels, einer Bäckerei etc.) erfolgen. Musterbriefe (Elternbriefe), Adressen von Institutionen, Checklisten für die Planung eines Unterrichtsgangs etc. runden das Material ab.

Die Arbeitsblätter stehen online aktuell nicht zur Verfügung. Das Heft inkl. CD-ROM können Sie kostenlos unter schulverpflegung@verbraucherzentrale.nrw bestellen.

Das vorliegende Material "Woher kommt mein Essen? - Arbeitsmaterialien für den Sachunterricht in der Primarstufe" enthält eine ausführliche Einführung in das Thema: Essen und Trinken von Kindern. Im Anschluss werden verschiedene Informationstexte, grobe Unterrichtsverläufe und zahlreiche Arbeitsblätter zu den Themen Obst und Gemüse, Getreide, Kartoffel, Milch und Milchprodukte, tierische Lebensmittel (Eier und Fleisch) und zum Thema klimabewusstes Einkaufen aufgeführt. Die Arbeitsblätter setzten sich aus Texten, die die Schüler/innen in Einzelarbeit bearbeiten, aus Versuchsbeschreibungen und aus Lückentexten sowie Rätseln zusammen. Zahlreiche Rezepte, Vordrucke für Elternbriefe und Checklisten für Unterrichtsgänge und Praxistage runden das Material ab. Die Themen können einzeln oder im Gesamten behandelt werden. Die im Unterrichtsverlauf vorgeschlagene Zeit müsste ggf. überprüft werden. Die Begrifflichkeit "Unterrichtseinheit" wird nicht überall gleichbedeutend verwendet. Die Arbeitsblätter können auch einzeln in andere Stunden und andere Fächer integriert werden. Die häufig vorgeschlagenen Unterrichtsgänge könnten durch andere Methoden und Materialien ersetzt werden, wenn die Durchführung aus Zeit und Personalgründen nicht machbar ist. Das Material eignet sich gut für den Einsatz im Sachkundeunterricht, aber auch für den Einsatz im Projektunterricht. Es enthält zahlreiche gut durchdachte Arbeitsblätter und Unterrichtsideen. Die Informationstexte sind eine geeignete Hilfe für die Lehrkraft, die sich damit einen guten Überblick verschaffen kann. Bei einigen Themen ist eine weitere Recherche empfehlenswert.

Bewertung im Detail

Gesamtbewertung
Gut
Inhalt
Gut
Sonderpunkte

Es können bis zu 5 Sonderpunkte für bestimmte Aspekte des Materials, die im Bewertungskatalog nicht ausreichend abgebildet sind, vergeben oder abgezogen werden.

Didaktik
Gut
Sonderpunkte

Es können bis zu 5 Sonderpunkte für bestimmte Aspekte des Materials, die im Bewertungskatalog nicht ausreichend abgebildet sind, vergeben oder abgezogen werden.

Gestaltung
Sehr gut
Sonderpunkte

Es können bis zu 5 Sonderpunkte für bestimmte Aspekte des Materials, die im Bewertungskatalog nicht ausreichend abgebildet sind, vergeben oder abgezogen werden.

Informationen zum Material auf einen Blick

Herausgeber
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen
Autor:in
Ursula Teneberge-Weber
Erscheinungsjahr
2011
Zielgruppe
Grundstufe
Fachbezug
Fächerübergreifend
Gesundheit / Ernährung
Sachunterricht