Datum: 16.09.2016

Medien und Gewalt: Unterrichtsideen zur Prävention ab Klasse 4

Neu aufgenommen im Materialkompass

(c) jeshoots.com - CC0

Gewaltverherrlichendes oder -verharmlosendes ist in vielen Medien Alltag. Wie Kinder und Jugendliche damit umgehen und gegen Auswüchse vorgehen können, zeigt das Unterrichtsmaterial „Medien und Gewalt – Herausforderungen für die Schule“. Es wurde für den Unterricht in den Klassen 4 bis 13 konzipiert und jetzt im Materialkompass aufgenommen. Unabhängige Bildungsexperten bewerten es dort mit der Gesamtnote „sehr gut“.

Ihr Urteil begründen die vom Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. beauftragten Gutachter unter anderem mit der differenzierten Auseinandersetzung mit dem Gewaltbegriff in der Publikation. Zudem biete der Band klar und einheitlich strukturierte Übungen und umfassende Verweise auf ergänzende Informationen. Das gesamte Gutachten zu dem vom Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation/Saferinternet.at im Jahr 2015 herausgegeben Material finden Sie in rechten Spalte dieser Seite.

Über den Materialkompass

Der Verbraucherzentrale Bundesverband beauftragt für seinen Materialkompass unabhängige Bildungsexperten mit der Bewertung von Unterrichtsmaterialien zur Verbraucherbildung. Ergänzt werden diese seit Sommer 2016 durch Materialien mit dem Schwerpunkt „Digitale Medien“.

Materialien zum Artikel

medien_und_gewalt_saferintenet.png
Medien Icon

Medien

Unterrichtsmaterial: Medien und Gewalt

Das Unterrichtsmaterial Lehrkräften grundlegende Informationen zum Thema Gewalt und Mediengewalt, die um praxisrelevante gesetzliche Bestimmungen ergänzt werden.
Mehr sehen