Money Care: Wo bleibt mein Geld?

Über den Umgang mit dem eigenen Einkommen (Modul 3)

Cover der Publikation mit Titel und Jugendgruppe

Money Care: Wo bleibt mein Geld?

Über den Umgang mit dem eigenen Einkommen (Modul 3)

Herausgeber
DILAB / Schuldner- und Insolvenzberatung der AWO Spree-Wuhle
Materialformat
PDF Datei(en)
Zielgruppe
Mittelstufe
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Gut
Methodik-Didaktik
Gut
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Gut

Das sowohl über die Website zugängliche als auch als PDF downloadbare Material "Wo bleibt mein Geld?" besteht aus zehn unterschiedlich umfangreichen Bausteinen zu Themen wie "Kaufverhalten im Supermarkt", "Strom und Gas - Was geht mich das an?" oder "Versicherungen". Die z. T. vorhandenen Aufgabensammlungen bieten Lehrpersonen die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte im Themenfeld zu setzen.

Positiv hervorzuheben

  • sind die alltagspraktischen Aufgaben und Beispiele.
  • ist die trotz des Umfangs übersichtliche Gestaltung.

Entwicklungspotenzial besteht in

  • der Aufbereitung einiger Bausteine, wie bspw. Baustein 7 "Was kostet ein Auto?". Als eigenständiger Baustein behandelt dieser das Thema sehr knapp und regt nicht zur Diskussion an.
  • der Ergänzung von (Teil-)Aufgaben, welche die Lernenden zur Diskussion anregen und so auch Kompetenzen fördern, die über die Alltagsgestaltung hinaus gehen.
  • der digitalen Aufbereitung der Inhalte. Bspw. wäre eine digitale Bearbeitung der Multiple-Choice-Aufgaben sehr hilfreich.

Das Material "Wo bleibt mein Geld?" ist das dritte von insgesamt vier Modulen aus der Reihe. Das sowohl über die Website zugängliche als auch als PDF downloadbare Material besteht aus zehn unterschiedlich umfangreichen Bausteinen. Zu Beginn jedes Bausteins sind Zielgruppe, Dauer, Material/ Methoden und Schulfächer aufgeführt. Nur wenige Bausteine formulieren zudem Hinweise für die Lehrkraft, die sich auf den Aufbau und Einsatz des Materials konzentrieren. 

Jeder Baustein kann theoretisch separat im Unterricht eingesetzt werden. Bei einigen Bausteinen – wie z.B. Baustein sieben und neun – ist jedoch ein größer Kompetenzgewinn zu erwarten, wenn beide Bausteine erst thematisiert werden, wenn die vorherigen Bausteine bereits im Unterricht behandelt wurden.

Alle Bausteine fokussieren die individuelle Handlungs- und Gestaltungsebene. Leider finden sich hierdurch aber auch Aufgaben/ Projektideen, die für die Zielgruppe weniger geeignet sind. So ist z. B. zu hinterfragen, welche Ausgaben und Einnahmen Lernende der Klasse 8 haben, die das Ausfüllen einer Einnahmen-Ausgaben-Rechnung sinnvoll erscheinen lassen. Hier sollte explizit mehr darauf eingegangen werden, von welchen Ausgaben ihrer Eltern die Lernenden "profitieren". Eine ähnlich gelagerte Herausforderung könnte sich bei der Durchführung des Projekts "Stromsparen im Haushalt" zeigen.

Auch wenn ein Baustein nicht unmittelbar im Unterricht eingesetzt wird, so liefern die Materialien und Aufgaben(-sammlungen) für Lehrpersonen wichtige Impulse und Inspirationen, welche Teilaspekte zum Thema aufgegriffen werden könnten/ sollten.

Haupt-Thema
Finanzen
Neben-Themen
Finanzen
Umgang mit Geld / Zahlungsverkehr
Versicherungen
Kredite / Finanzierung / Schulden
Mediennutzung
Verträge
Werbung
Herausgeber
DILAB / Schuldner- und Insolvenzberatung der AWO Spree-Wuhle

Unter der Überschrift der finanziellen Allgemeinbildung hat die Schuldner- und Insolvenzberatung der Arbeiterwohlfahrt Spree-Wuhle e. V. vier Modulen entwickelt, die in der Sekundarstufe I (Klasse 7-10) eingesetzt werden können. Das zweite Modul "Wo bleibt mein Geld?" greift dabei wesentliche Aspekt finanzieller Bildung auf, mit einer klaren Fokussierung auf die Alltagsgestaltung und -bewältigung.

Das sowohl über die Website zugängliche als auch als PDF downloadbare Material besteht aus zehn Bausteinen (z.B. 2. Die eigene Wohnung; 4. Strom und Gas - Was geht mich das an?!; 6. Versicherungen; 9. Was kostet das Leben"). Der Seitenumfang der einzelnen Bausteine ist dabei sehr unterschiedlich, wobei die umfangreicheren Bausteine i. d. R. viele Materialien wie exemplarische Lohnabrechnungen enthalten.

Zu Beginn jedes Bausteins sind Zielgruppe, Dauer, Material/ Methoden und Schulfächer aufgeführt. Anders als bei den anderen Modulen der Reihe finden sich nur bei wenigen Bausteinen Hinweise für die Lehrkraft, die sich auf den Aufbau und Einsatz des Materials konzentrieren. Die Bausteine können separat und  unabhängig von den anderen Modulen eingesetzt werden. Einzig bei Baustein 4 weisen die Autor:innen darauf hin, dass die Bearbeitung des gesamten Modul 1 zu Bearbeitung dieses Bausteins hilfreich ist.

Bei „Money Care“ handelt es sich um eine Reihe aus 4 Modulen:

Materialformat
PDF Datei(en)
Buch / Broschüre
Zielgruppe
Mittelstufe
Fachbezug
Gesellschaftswissenschaften
Wirtschaft / Arbeitslehre
Verbraucherbildung