Title

Klimawandel, soziale Medien, gesunde Ernährung: Im Materialkompass finden Lehrkräfte geprüfte Inhalte

fauxels - pexels - CC0 Public Domain

fauxels - pexels - CC0 Public Domain

11.06.2020

Unterrichtsideen für den Heim- und Präsenzunterricht

Das Angebot an kostenlosen Unterrichtsmaterialien ist aufgrund der Corona-Krise noch einmal stark angewachsen. Für Lehrkräfte ist es jedoch nicht immer einfach, die Qualität dieser Apps, Internetseiten und digitalen Lehreinheiten zu bewerten. Aus diesem Grund prüft und bewertet der Materialkompass regelmäßig Unterrichtsinhalte – und bietet damit einen sinnvollen Überblick für Lehrkräfte mit Ideen für den Präsenz- und Distanzunterricht.

Besonders die Frage nach der Kommunikation im Internet hat durch die Schulschließungen eine neue Relevanz bekommen, weil Kinder und Jugendliche noch mehr Zeit im Internet verbringen als sowieso schon. Wie erkennt man eigentlich Fake News? Was kann man gegen Hass im Internet tun? Und welche Möglichkeiten gibt es, grundlegende Medienkompetenzen zu vermitteln? All diese Fragen und Themen stehen bei viele Lehrkräften für den Distanz- wie für den Präsenzunterricht auf dem Zettel.

Chancen und Risiken der digitalen Zukunft

Gut bewertete Materialien bietet häufig die Initiative „Klicksafe“. Auch die Unterrichtseinheit „Wie wir leben wollen“ aus der Reihe „Klicksafe to go“ hat von den Experten des Materialkompasses vier von fünf Sternen bekommen – und passt sehr gut in die aktuelle Zeit. Es geht darin um die Frage, welche Chancen und Risiken die digitale Zukunft bereithalten, vom vernetzten Zuhause, über die Macht der Algorithmen bis hin zu künstlicher Intelligenz. Das Material bietet laut Bewertung „Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II die Möglichkeit, sich kritisch und kreativ mit technologischen Entwicklungen auseinanderzusetzen“.

Ein sehr gut bewertetes Material ist außerdem das PDF-Heft „Ethik macht Klick – Werte-Navi fürs digitale Leben“ (ebenfalls von Klicksafe) sowie die mit vier Sternen bewertete Unterrichtseinheit „Soziale Netzwerke – was tun gegen Extremismus und Hass“ des ZEIT-Verlags. Beide Materialien richten sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 bis 13. Zum Thema Fake News lohnen sich laut Materialkompass zudem die praxisnahen Veröffentlichungen „Wahr oder falsch im Internet?“ mit 14 unabhängigen Übungen zum Thema Fake News oder „Wie sich Lügen im Netz verbreiten“ von „So geht Medien“, einer Initiative der ARD und des ZDF.

Das eigene Verhalten testen und optimieren

Auch zu den Themen Ernährung, Finanzen und Nachhaltigkeit finden sich im Materialkompass viele Ideen. Besonders spannend dürften derzeit Unterrichtsbausteine sein, die Kinder und Jugendliche durch kleine Forschungsfragen anregen, ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen. Im Bereich Ernährung eignet sich dazu beispielsweise die Handreichungen „Nahrungsmittelproduktion und -verschwendung“ (für die 10.-13. Klasse) oder der Unterrichtsbaustein „Einkaufs- und Mahlzeitenplanung (Resteverwertung) und Lebensmittelverderb“ des Landes Nordrhein-Westfalen für Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klassen.

Das Material „Ein Teller voller Klima“ verbindet das Thema Ernährung zudem mit dem Aspekt der Nachhaltigkeit und regt Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 im besten Fall dazu an, sich mit ihrer individuellen Ernährung auseinanderzusetzen. „Im Vordergrund der Materialien stehen die Verhaltensweisen der Jugendlichen und mögliche Handlungsalternativen für eine nachhaltige Ernährungsweise, hierbei wird aber auch ausdrücklich die notwendige Begründung für diese Handlungsalternativen mit erarbeitet, sodass die Jugendlichen die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit der Thematik gut nachvollziehen können“, heißt es in der Begründung für die Note sehr gut. Darüber hinaus gibt es einige gut und sehr gut bewertete Materialien zu den Themen „Verpackung und Müllvermeidung“, „Müll – vermeiden, trennen, recyceln, entsorgen“, „Mobilität und Umwelt“ oder zum „Klimawandel“.

In einer Zeit, in der jeden Tag neue Entscheidungen verkündet werden und Lehrkräfte sich auf ständig wechselnde Vorgaben einstellen müssen, kann der Materialkompass auf jeden Fall helfen, die Zeit für die Prüfung von Unterrichtsmaterialien zu sparen und schnell umsetzbare Ideen für die nächsten Wochen zu finden.

Geprüfte Unterrichtsmaterialien

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam bewertet Bildungsmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!